Kalender

Veranstaltungen am 31.01.2023:

Kommende Kurse

Der breitflächige Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) stellt die nationalen Bildungssysteme weltweit vor große Herausforderungen. Das betrifft sowohl die Thematisierung der Funktionsweise von Verfahren Maschinellen Lernens im Curriculum als auch den praktischen Einsatz von KI-basierten Lernwerkzeugen im Unterricht. So verspricht beispielsweise der Einsatz von sog. intelligenten Tutoringsystemen ein individualisierteres Feedback an Schülerinnen und Schüler. Im Webtalk möchten wir gemeinsam mit unseren Gästen einen Blick darauf werfen, welche Rolle KI im Bildungssystem anderer Länder spielt und was Deutschland von diesen Beispielen lernen kann.

Diese Veranstaltung ist Teil der Webtalk-Reihe "Demokratie im Gespräch", einer Kooperation der Volkshochschulen in Bayern mit der Bayerischen Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit und der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Expert*innen referieren zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung. Diskutieren Sie mit! Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen. Den Link zur Veranstaltung bekommen Sie spätestens am Tag der Veranstaltung per E-Mail zugeschickt.
Bis heute stimulieren üppig gedeckte Tafeln, überquellend mit wohlriechenden Speisen aller Art, angerichtet auf exklusivem Tafelgeschirr und begleitet von delikaten Weinen unsere Sinne. Die Vorstellung davon, was besonders exklusive Küche ausmacht, hat sich dabei im Laufe der Jahrhunderte stark verändert, ebenso die Art und Weise wie Speisen und Getränke dargeboten werden oder die gewünschten Sitten bei Tisch.
Im ersten Teil der Vortragsreihe beginnen wir im Mittelalter. Trotz kirchlicher Speisevorschriften und regelmäßiger Hungersnöte infolge von Missernten ist v.a. das Spätmittelalter eine Zeit kulinarischen Aufschwungs. Mit Beginn der Neuzeit treffen wir auf erste ausgefeilte Tafelzeremonielle und bislang ungekannte Genüsse aus der Neuen Welt wie z.B. Schokolade.
Den barocken Tafelfreuden ist der zweite Teil gewidmet. Im 17. Jahrhundert wird die Haute Cuisine im modernen Sinne geboren, wenn auch noch geschmacklich mit recht eigenwilligen Kreationen. Das sinnlichste aller Getränke, der Champagner wird erstmals genossen und bei Petit Soupers geht es jetzt nicht mehr nur um die Befriedigung kulinarischer Sinnesreize.
Französische Revolution und Industrialisierung demokratisieren nicht nur die Haute Cuisine, sie führen auch zur Geburt des Restaurants und zur Einführungen moderner Küchenhilfen wie dem Elektroherd. Im dritten Vortrag setzen wir den Überblick vom 19. ins 20. Jahrhundert fort. Der weltumspannende Handel internationalisiert die Palette der Lebensmittel und durch die ersten italienischen Gastarbeiter werden die Länder nördlich der Alpen erstmals mit Pizza und Eiscreme bekannt gemacht.

Keine Online-Anmeldung möglich Ausstellung: „DIE GROSSEN VIER"

( ab Di., 31.1., 10.00 Uhr )

Wie gestalten wir Menschen unsere gemeinsame Zukunft mit den großen Beutegreifern Bär, Wolf und Luchs? Die Wanderausstellung "Die großen Vier - vom Umgang mit Bär, Wolf und Luchs" gibt auf 14 Roll-Ups und interaktiven Stationen spannende Antworten. Hier finden Sie Infos zu Inhalt und Verleih.
Die großen Beutegreifer Bär, Wolf und Luchs kehren langsam nach Bayern zurück. Über lange Zeit wurden sie bejagt, verfolgt und ausgerottet. Mittlerweile sind die faszinierenden Tiere in Mitteleuropa wieder heimisch geworden. Für ein konfliktarmes und friedliches Neben- und Miteinander von Mensch und Wildtier wurden im Rahmen des bayerischen Wildtiermanagements Maßnahmen und Aktivitäten für den Umgang mit Interessenskonflikten entwickelt.
Die interaktive Wanderausstellung "Die Großen Vier-Vom Umgang mit Bär, Wolf und Luchs" ist fester Bestandteil dieses Managements und soll Vorbehalte und Ängste abbauen sowie das Interesse an den bedrohten Rückkehrern wecken. Zu diesem Zweck tourt die Wanderausstellung seit mehr als über 10 Jahren durch ganz Bayern.

Kurs abgeschlossen Traditionelle syrische Küche

( Di., 31.1., 18.00 Uhr )

Die syrische Küche ist vielfältig, schmackhaft und gilt für viele als eine der besten Küchen des Orients. Tauchen Sie ein in die kulinarische Welt Syriens und erleben Sie einen Abend syrischer Gastfreundschaft.

Seite 1 von 1




Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Reguläre Öffnungszeiten

regular opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday 
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal