Gesellschaft
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Sprachen
Gesundheit
Kultur
Lebensart
Kalender

Gefundene Veranstaltungen:

Kommende Kurse

Was 1951 als "Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl", getragen von sechs Staaten begann, entwickelte sich innerhalb der nächsten Jahrzehnte zu einer hochkomplexen, politischen Organisation nahezu aller europäischen Länder. Kann die europäische Integration als historisches Erfolgsprojekt betrachtet werden oder läuft dieser Prozess mittlerweile auf eine Spaltung des Kontinents hinaus?
In Kooperation mit IOS.
Die Europäische Union ist ein Migrationsraum; gleichzeitig gehört Migration aktuell zu den politisch besonders umstrittenen Fragen. Ein Blick in die Geschichte verrät dabei, dass die Gesellschaften Europas schon seit langem und wiederholt durch Wanderung geprägt sind. Der Vortrag wird aus der Geschichte der Migration in Europa einen Ausblick auf Gegenwart und Zukunft entwerfen.
In Kooperation mit IOS.

Kurs abgeschlossen Solidarität in der Europäischen Union

( Mo., 20.11., 19.30 Uhr )

Die Europäische Union ist eine Föderation, in der die Mitgliedstaaten auch rechtlich füreinander und ihre Bürger einstehen. Diese rechtliche Solidarität wird durch die Griechenland-Krise, die Kontroverse um Sozialleistungen an Unionsbürger, die Versorgung von Flüchtlingen und nicht zuletzt durch den Brexit in Frage gestellt. Der Vortrag behandelt den rechtlichen Rahmen für europäische Solidarität anhand dieser Beispiele.
In Kooperation mit IOS.
Die Entwicklung Europas seit der Unterzeichnung der Römischen Verträge im Frühjahr 1957 ist - jedenfalls sehr weitgehend - eine wirtschaftliche und politische Erfolgsgeschichte. Diese wird mit dem bevorstehenden Brexit und den zunehmend lauter werdenden isolationistischen und nationalistischen Tendenzen in Frage gestellt. In dem Vortrag werden die für eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte wichtigsten Reformbedarfe thematisiert.
In Kooperation mit IOS.

Kurs abgeschlossen Europäische Esskultur

( Mo., 15.1., 19.30 Uhr )

Europa strebt nach politischer Einheit, ist aber kulturell unglaublich vielfältig. Um die Struktur der Europäischen Kultur zu erkennen und zu verstehen, ist ein Blick in die Küchen und auf die Teller geboten. Der Vortrag zeichnet daher historische Entwicklungslinien europäischer Esskulturen seit der Antike nach. Dabei wird nicht zuletzt besonderes Augenmerk auf die Tendenzen des Essens seit der Mitte des 20. Jahrhunderts gelegt und ein Ausblick in die Zukunft gewagt.
Wenn es Europa nicht gäbe, müsste man es erfinden. In Spanien, weil die Spanier und ihre Politiker wohl wissen, was sie Europa verdanken, in Frankreich, weil Europa lange der willkommene Sündenbock war, auf dem man eigene Fehler abladen konnte. Der Vortrag wird die Chancen und Risiken Europas für beide Länder und beider Länder für Europa in Geschichte und Gegenwart behandeln.
In Kooperation mit IOS.
Europa als Raum des Tourismus und des Reisens hat eine lange Geschichte. Nicht erst Globalisierung und Digitalisierung führten hier zur Entdeckung des touristischen Reisens. Diese Prozesse dynamisierten das Thema "Reisen" zwar bedeutend, jedoch liegen unseren gegenwärtigen Reiseformen oft ältere Traditionslinien und vielschichtigere Prozesse zugrunde.
Pulse of Europe ist eine zivilgesellschaftliche Bewegung, eine Bürgerinitiative, die sich aufgrund der rasanten Radikalisierung, dem Brexitvotum und der Wahl von Donald Trump formiert hat. Hierbei stehen das Erleben und wieder verstärkt Fühlbar-Machen des europäische Gedankens und der Werte im Fokus. Ann-Kathrin Roßner stellt ihre Masterarbeit vor, die die persönlichen Identitätskonstruktionen von vier teilnehmenden Frauen aus unterschiedlichen Generationen beinhaltet und beleuchtet dabei auch die gesellschaftlichen Ausgangssituationen der Teilnehmerinnen sich dieser Bewegung anzuschließen.
In einer anschließenden Diskussionsrunde mit einer Initiatorin der Regensburger Bewegung wird ein Rahmen für Gespräche und Austausch geschaffen.

Kurs abgeschlossen Auf europäischen Spuren in Regensburg

( Sa., 21.10., 14.00 Uhr )

Regensburg war vom frühen Mittelalter bis zur Reformation eine der führenden Städte Europas. Regensburger Kaufleute betrieben europaweit Handel von Italien bis Köln und von Kiew bis nach Frankreich. Die Altstadt mit ihren Kirchen und Klöstern, den mittelalterlichen Patrizierburgen und Geschlechtertürmen ist bis heute durch diese Epoche geprägt. Bezugnehmen auf die Fotoausstellung "Regensburg - eine europäische Metropole im Mittelalter" begeben Sie sich auf Spurensuche in der Altstadt.

Seite 1 von 89

erweiterte Kurssuche


Themen

2. Chance - Nachholen von Schulabschlüssen
Bildungsberatung
Servicestelle Frau und Beruf
KUNSTRAUM Sigismundkapelle
Deutsch und Integration
Margarethe-Runtinger-Preis
freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum B):

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen