Kursbereiche >> Kultur >> Kunst vor Ort
Der Kunst- und Gewerbeverein Regensburg e.V. ist einer der ältesten Kunstvereine Deutschlands und widmet sich mit ganzer Kraft der zeitgenössischen Kunst, um ihr im kulturellen Leben Regensburgs einen größeren Raum zu geben. Die vhs bietet Ihnen in Kooperation mit dem Kunst- und Gewerbeverein Führungen zu den jeweiligen Ausstellungen. Sie haben die Gelegenheit Fragen zu stellen, Meinungen auszutauschen und die ausgestellten Positionen zeitgenössischer Künstler zu diskutieren.
Wegen Corona mussten viele Ausstellungen verschoben oder abgesagt werden. Daher finden Sie die aktuellen Führungstermine, sobald diese wieder möglich sind, auf unsere website unter https://www.vhs-regensburg.de/programm/kultur/bereich/kategorien/kategorie/Kunst+vor+Ort/kat/140/vaterid/139/

Nahsicht Architektur
Führungen und Seminare

Die Architektur hält 2021 durch eine Kooperation zwischen Treffpunkt Architektur Niederbayern und Oberpfalz (TANO), dem Clustermanagement Kultur- und Kreativwirtschaft Regensburg und dem Kulturreferat der Stadt Regensburg Einzug im Degginger.
Die geplante Ausstellungsreihe „Nahsicht Architektur“ ermöglicht Einblicke in die Architektur - ganz im Sinne des Jahresthemas „Nahsicht“ des Kulturreferats. Ein Jahr lang wird in Ausstellungen, Vorträgen und Veranstaltungen die Baukultur im Allgemeinen und in Regensburg thematisiert. Im Moment finden die Ausstellungen im Schaufenster des Degginger in der Wahlenstraße statt. Schaun Sie doch mal vorbei!

Wir beteiligen uns mit Führungen und Seminaren zu Architektur und Baukultur in Regensburg und mit einem Fototalk zur Architekturfotografie (siehe Kursnr. C55012), um Ihnen als Regensburger Bürger/innen die Stadt und ihre Gebäude näher zu bringen und so Ihre Urteilskompetenz für zukünftige Bauprojekte zu stärken.

Wir beginnen im Frühjahrssemester mit zwei Führungen zum Thema „Moderne in Regensburg nach 1945“ unter Leitung von Dipl. Ing. Joachim Buck, Architekt und ehem. Stadtplaner.
Moderne Architektur im historischen Stadtdenkmal - geht das?
In zwei Spaziergängen durch die Altstadt wird Ihnen der Referent an ausgewählten Beispielen zeigen, wie unterschiedlich "zeitgenössische Architektur" zwischen 1945 und 1990 gestaltet sein kann - abhängig u.a. von der Lage, Funktion, städtebaulicher Nachbarschaft, Technik, Material - und wie Bauherren und Architekten gemeinsam Lösungen gefunden haben.

Kommende Kurse

freie Plätze Kunst auf dem Campus

( Sa., 3.7., 15.00 Uhr )

Wir sind ständig von Kunstwerken umgeben - manchmal sogar ohne es zu merken! Der Campus der Universität Regensburg ist dafür ein hervorragendes Beispiel. Über 120 Werke von Wandgemälden über Großplastiken bis hin zu Grafik, vielfach unter der gesetzlichen Vorgabe von "Kunst am Bau" entstanden, befinden sich im öffentlichen Raum sämtlicher Fakultäten inklusive Fachhochschule und Universitätsklinikum. "Man erblickt nur, was man schon weiß und versteht" - diese vielfach zitierten Worte Goethes wollen wir uns zu Herzen nehmen, einmal genauer hinsehen und auf Erkundungstour gehen. Eine gute Gelegenheit, das Areal mit ganz anderen Augen zu sehen!

freie Plätze Vom Salzstadel zum Neupfarrplatz

( Fr., 23.7., 16.00 Uhr )

Bei diesem Spaziergang durch die Altstadt wird Ihnen der Referent an ausgewählten Beispielen zeigen, wie unterschiedlich "zeitgenössische Architektur" zwischen 1945 und 1990 gestaltet sein kann - abhängig u.a. von der Lage, Funktion, städtebaulicher Nachbarschaft, Technik, Material - und wie Bauherren und Architekten gemeinsam Lösungen gefunden haben. (6 Objekte rund ums Alte Rathaus)
Sie entdecken die Stadt mit einem neuen Blick: Alte und neue Schriften an Fassaden im Stadtbild und in Innenhöfen erzählen Geschichten der jeweiligen Zeit.
Lassen Sie sich vom Regensburger Kalligrafen Johann Maierhofer in die wunderbare Welt der Buchstaben entführen und erleben Sie alte und neue Zeugnisse von Buchstabeninterpretationen.

freie Plätze Vom Maximilianstor zur Eisernen Brücke

( Fr., 30.7., 16.00 Uhr )

Bei diesem Spaziergang durch die Altstadt wird Ihnen der Referent an ausgewählten Beispielen zeigen, wie unterschiedlich "zeitgenössische Architektur" zwischen 1945 und 1990 gestaltet sein kann - abhängig u.a. von der Lage, Funktion, städtebaulicher Nachbarschaft, Technik, Material - und wie Bauherren und Architekten gemeinsam Lösungen gefunden haben. (8 Objekte in der östlichen Innenstadt)
Wer mit offenen Augen durch Regensburg geht, kann sie an zahlreichen Orten entdecken: Kunst im öffentlichen Raum. Fernab von Galerie und Museum fügt sie sich für jede/n sichtbar in das Stadtbild und wird doch oftmals übersehen. Das möchten wir ändern und laden Sie, Ihre Familie oder Freunde daher ein, mit uns die künstlerische Vielfalt des Stadtparks spielerisch, aber bewusst zu erkunden. Wir - das sind drei fortgeschrittene Kunststudierende aus Regensburg, die sich im Rahmen des diesjährigen Kulturthemas NAHSICHT intensiv mit dieser Kunst in Regensburg auseinandergesetzt haben. Im Gegensatz zu Kunst im Museum, sind Kunstwerke im öffentlichen Raum mit allen Sinnen erfahrbar - das wollen wir mit Ihnen nutzen! Im Anschluss an eine Entdeckungstour und mit einer großen Portion Inspiration im Rucksack haben Sie die Möglichkeit, selbst zu Kunstschaffenden zu werden. Abhängig von der Situation gestalten Sie nur mit ihren Bezugspersonen oder allen Teilnehmenden dreidimensionale Objekte aus unterschiedlichen Materialien.
Nähere Informationen hierzu (eventuell mitzubringende Hilfsmittel oder Werkzeuge), erhalten Sie nach Anmeldung in zeitlicher Nähe zu der Veranstaltung per Email.

Seite 1 von 1


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Verreisen Sie mit uns online, so lange es in echt nicht so richtig geht: Unternehmen Sie mit Barbara Feige einen virtuellen Spaziergang durch die wunderschöne Münchner Altstadt und hören Sie dabei viele spannende Geschichten! Wohin klettert der Lindwurm an der Ecke des Neuen Rathauses? An welcher Kirche kann man heute noch eine Kanonenkugel finden? Wo kann man eine Breze im Deckenfresko aufspüren und warum hat der Teufel in der Frauenkirche einen Fußabdruck hinterlassen? Alle diese Fragen und noch mehr, werden während dieser Online-Führung geklärt. Und in ein paar Wochen können Sie das Ganze vielleicht bei einem wirklichen Sparziergang in der Münchner Altstadt überprüfen...

Seite 1 von 1




Themen

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungzeiten

opening hours

Das Service-Team ist für Sie zu folgenden Zeiten telefonisch erreichbar

Service-Schalter Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday, tuesday, wednesday
10.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr

Donnerstag thursday
geschlossen

Friday friday
10.00 bis 12.00 Uhr

 

Serviceschalter im BiC-BildungsCenter im KÖWE:
Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG, Raum A
 

Donnerstag thursday

10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.30 Uhr

Hinweis:

  • ab Montag 14.6. ist der Serviceschalter im Thon-Dittmer-Palais wieder für persönliche Anmeldungen geöffnet, zusätzlich auch am Donnerstag 17.6. von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr.
  • Die Mitarbeiterinnen am Service-Schalter im Köwe, der immer Donnerstag geöffnet ist, sind dort ab dem 24.6. wieder persönlich anzutreffen.

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal