Kommende Kurse

freie Plätze Wildkräuter mitten in der Stadt - Abendspaziergang im Inselpark

(Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, Mi., 29.6., 17.30 Uhr )

Die Inseln in der Donau beherbergen eine Vielzahl an schmackhaften und köstlichen essbaren Wildpflanzen. Der Inselpark auf dem oberen Wöhrd ist geprägt von feuchten Uferbereichen, sonnigen Wiesen und dichten Hecken. Hier wachsen viele Klassiker wie die Knoblauchsrauke und die Brennnessel, die Große Klette und der Wiesenklee, Löwenzahn und Gänseblümchen.
Sie erfahren wie Sie die essbaren Wildpflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich geben ich Ihnen Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten. Denken Sie an feste Schuhe und wettergerechte Kleidung.
Mit dem Zeitalter der späten Aufklärung erhielt der Städtebau neue Impulse, die zur Anlegung von Englischen Gärten, Volksgärten und Ringparks führten. Die grünen Anlagen wurden zu einem wesentlichen Element urbanen Selbstverständnisses und waren schließlich auch ein Teil anspruchsvoller Selbstdarstellung der Städte. Erkunden Sie mit Professor Paulus die grüne Lunge Regensburgs.
Die Apothekerin Sina Röckl zeigt Ihnen die bei uns vorkommenden Heilpflanzen und erklärt Ihnen alles über ihre Wirkung und ihre Verwendung in der Pharmazie.
Eine Wegbeschreibung zum Geologie-Lehrpfad finden Sie auf www.roesl.de/lehrpfad.html

freie Plätze Essbare Wildpflanzen im Sommer - Prüfeninger Schloss

(Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, So., 10.7., 10.00 Uhr )

Rund um das Prüfeninger Schloß ist die Landschaft sehr abwechslungsreich und die Vielfalt der Wildpflanzen groß. An Feldwegen und auf den Brachen, im Wald und seinen Rändern begegnen Ihnen unter anderem die Moschus- und die Wegmalve, Wilde Möhre und Wegrauke, Wiesensalbei und Beifuß aber auch das giftige Greiskraut Spitz- und Breitwegerich..
Sie erfahren auf diesem Rundgang, wie Sie die essbaren Wildpflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich gibt Ihnen die Dozentin Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten. Bitte denken Sie an feste Schuhe und wettergerechte Kleidung.
An der Donau mitten in der Stadt kann man wunderbar spazierengehen und eine große Vielfalt an Pflanzen entdecken. Ich zeige Ihnen die essbaren Wildpflanzen, die hier am Donauufer, am Wegesrand und den saftigenWiesen wachsen. Sie erfahren welche wertvollen Inhaltsstoffe in den Pflanzen stecken und welche Teile die Pflanzen Sie jetzt ernten können und. Natürlich gebe ich Ihnen auch Praxistipps für die Aufbewahrung und Zubereitung.

Seite 1 von 1


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Kurs abgeschlossen Essbare Wildkräuter im Frühling - Oberhinkofen

(Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, So., 3.4., 10.00 Uhr )

Es ist Frühling. Es grünt und blüht. Die Bäume und die Pflanzen auf den Wiesen und an den Waldrändern treiben frisches Grün und zarte Blüten. Viele der jungen Blätter und Blüten sind essbar. Sie enthalten eine Vielfalt wichtiger Mineralien, Vitamine und sekundärer Pflanzenstoffen, die wir zur Gesunderhaltung brauchen.
Auf unserem Spaziergang durch das Flora-Fauna-Habitat bei Oberhinkhofen lernen Sie die wilden Kräuter der Wiese wie Dost, Gundermann und Wiesensalbei kennen, Pflanzen des Waldrandes und der Waldwege wie den Wiesen-Bärenklau, den Rainkohl oder die Knoblauchsrauke und auch essbare Bäume wie Fichte, Lärche oder Buche.
Sie erfahren wie Sie die Pflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich geben ich Ihnen Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten. Denken Sie an feste Schuhe und wettergerechte Kleidung.

Kurs abgeschlossen Wildkräuter mitten in der Stadt - Abendspaziergang an den Weichser Breiten

(Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, Mo., 11.4., 17.30 Uhr )

Mitten in der Stadt findet man an der Donau eine Vielzahl schmackhafter und gesunder essbarer Wildpflanzen. An den Dämmen wachsen die sonnenliebende Pflanzen wie der Wiesensalbei, der Storchenschnabel und der kleine Wiesenknopf, auch als Pimpinelle bekannt. Im feuchteren und nährstoffreichen Uferbereich fühlen sich Beinwell, Wiesen-Bärenklau und Giersch wohl und natürlich auch die Königin der Wildpflanzen, die Brennessel. Auf den weitläufigen saftigen Wiesen sind der Rote Wiesenklee, das Gänseblümchen und der Löwenzahn zu Hause. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus der Vielfalt der essbaren Wildpflanzen, die mitten in unserer Stadt wachsen.
Sie erfahren wie Sie die Pflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich geben ich Ihnen Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten. Denken Sie an feste Schuhe und wettergerechte Kleidung.

Kurs abgeschlossen Wildkräuter mitten in der Stadt - Abendspaziergang im Candisviertel

(Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, Mi., 4.5., 17.30 Uhr )

Das Stadtviertel im Stadtosten auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik wird im Süden von einem breiten grünen Streifen gesäumt. Auf den sonnenbeschienenen Wiesen fühlen sich viele essbare Wildkräuter wohl, wie Wiesenalbei und Pimpinelle, Malven und Mohn, Wilde Möhre und Labkraut.

Lernen Sie sie auf unserem Spaziergang viele dieser schmackhaften Pflanzen kennen, die uns so viele wichtige Inhaltsstoffe für unsere gesunde Ernährung bieten.

Sie erfahren wie Sie die Pflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich geben ich Ihnen Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten. Denken Sie an feste Schuhe und wettergerechte Kleidung.

Freuen Sie sich auf einen entspannenden und bereichernden Spaziergang in den Feierabend

Kurs abgeschlossen Essbare Wildpflanzen im Mai - Prüfeninger Schloss

(Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, Sa., 21.5., 14.00 Uhr )

Rund um das Prüfeninger Schloß wächst und gedeiht die wilde Natur. An den Wegen und Feldrändern, im Wald und auf Brachen können Sie eine große Vielfalt von essbaren Wildpflanzen kennenlernen,
Viele Pflanzen wie Giersch, Taubnesseln, Löwenzahn und Ehrenpreis stehen nun in voller Blüte. Andere, wie die Wilde Möhre, die Fette Henne, die Malven und Wegeriche oder die große Klette bieten uns ihre saftigen Blätter oder kräftigen Trieb zur Ernte an. Die wilde Speisekammer ist also bestens gefüllt.
Sie erfahren wie Sie die Pflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich geben ich Ihnen Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten. Denken Sie an feste Schuhe und wettergerechte Kleidung

Kurs abgeschlossen Wildkräuter mitten in der Stadt -Abendspaziergang auf der Lazarettspitze

(Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, Do., 2.6., 17.30 Uhr )

Die Lazarettspitze, benannt nach dem ehemaligen Pest-Lazarett, liegt idyllisch auf dem Spitz zwischen der Donau und ihrem Kanal. Auf den Uferwiesen und am Rande des kleinen Wäldchens in der Mitte wachsen viele wunderbare essbare Wildpflanzen. Neben den Klassikern Brennessel, Giersch, Knoblauchsrauke und Gundermann kann man hier zum Beispiel auch den Wilden Hopfen und die große echte Engelwurz finden

Sie erfahren wie Sie die essbaren Wildpflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich geben ich Ihnen Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten. Denken Sie an feste Schuhe und wettergerechte Kleidung.

Freuen Sie sich auf einen entspannenden und bereichernden Spaziergang in den Feierabend.

Seite 1 von 1




Themen

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday 
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal