Programmbereich Kultur

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Regensburg bieten wir Ihnen hier Lesungen und Vorträge.

Kommende Kurse

freie Plätze 100 Jahre Hörspiel

( ab Fr., 17.3., 16.00 Uhr )

Am 24. Oktober 1924 wurde das erste deutsche Hörspiel „Zauberei auf dem Sender“ im Radio ausgestrahlt – der „Versuch einer Sendespiel-Groteske“, wie es hieß. Seither hat das Hörspiel eine wechselhafte Geschichte erlebt und sich dabei des Öfteren komplett neu erfunden. Immer war es dabei ein Spiegel seiner Zeit und der Geschichte, gesellschaftlicher und politischer Ereignisse – des „Dritten Reichs“, der Nachkriegszeit, der deutschen Teilung, der 68er Jahre etc. Dieter Lohr, selbst Hörspielregisseur und Hörbuchverleger, führt in die spannende Geschichte des Hörspiels ein, von den experimentellen Anfängen in der Weimarer Zeit bis zu den neuesten Trends im Zeichen und in Zeiten des Internets, des Aussterbens der CD und der sich abzeichnenden Allmacht des Podcasts.

freie Plätze Winnetou

( Do., 30.3., 19.30 Uhr )

Karl May ist viel mehr als nur Winnetou – aber der edle Apachen-Häuptling mit der Silberbüchse bleibt seine populärste Figur. Winnetou ist, ganz ohne Feder, zum Prototyp des Indianers und als Blutsbruder Old Shatterhands zum zeitlosen Sinnbild einer kulturübergreifenden Freundschaft geworden. Dabei begann er als skalpierender ›Wilder‹ … An Karl May's Todestag zeichnet Florian Schleburg, der Vorsitzende der Karl-May-Gesellschaft, anhand der Originaltexte den Werdegang Winnetous von den ersten Wild-West-Erzählungen des sächsischen Fabulierers zur humanitären Idealgestalt des Spätwerks nach und wird am Ende die Frage stellen, ob der Klischee-Indianer als Sympathieträger aus heutiger Sicht schädlich oder nützlich gewirkt hat.
Spannende Romane müssen nicht aus Skandinavien oder den USA kommen. Längst haben deutschsprachige Autorinnen und Autoren mit der Konkurrenz aus dem Ausland gleichgezogen, man denke nur an Sebastian Fitzek oder Frank Schätzing. Wolfgang Burger (einer der erfolgreichsten Krimiautoren Deutschlands, SWR) und Hilde Artmeier (wer Italien liebt und Krimifan ist, kommt an ihr nicht vorbei, Donaukurier) sind dem Publikum als Krimi- und Thrillerautoren bekannt. Zusammen haben sie bisher weit über 30 Romane und zahlreiche Kurzgeschichten in namhaften Verlagen veröffentlicht, von denen viele wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste standen und bis heute über 750.000 Exemplare verkauft wurden. Sie sind nicht nur im richtigen Leben ein (Ehe-)Paar, sondern arbeiten auch seit vielen Jahren beim Bücherschreiben eng zusammen. Im Februar 2022 startet unter dem Pseudonym Matteo De Luca und dem Titel "Der Commissario und die Dottoressa - Sturm über Elba" ihre erste gemeinsame Krimireihe, die auf Elba spielt.

Bei einer Lesung zum Welttag des Buches stellen sie den zweiten Band der Reihe, "Der Commissario und die Dottoressa - Nacht über Elba", vor. In seinem zweiten Fall begibt sich das sympathische Ermittlerduo aus Hagen Berensen und Fiorinal Luccarelli ein weiteres Mal auf private Verbrecherjagd und wird im frühsommerlichen Elba in ein Netzwerk dunkler Machenschaften hineingezogen.

freie Plätze Exilliteratur

( Fr., 12.5., 18.30 Uhr )

Die größte Emigrationswelle der deutschen Literatur fällt in die Zeit der letzten Jahre der Weimarer Republik und hat ihren Höhepunkt kurz vor Beginn des Zweiten Weltkriegs. Ob Schriftsteller*innen jüdischen Glaubens oder anders politisch denkende Intellektuelle – sie entfliehen der zunehmenden geistigen Enge Deutschlands, werden mit Berufs- und Publikationsverboten belegt oder ihre Werke werden verbrannt. Wie wirkt das Exil auf ihre schriftstellerische Tätigkeit, welche Themen wählen sie und wie verändert sich ihr Sprach- und Schreibstil?

Seite 1 von 1

Kontakt

Sie haben Fragen zur Anmeldung?

Service-Team

Telefon 0941 / 507-2433
E-Mail: service.vhs@regensburg.de

 

 

Sie haben inhaltliche Fragen oder Anregungen?

Programmbereichsleitung Kultur

Susanne Gatzka

Telefon: 0941 507-1434
E-Mail: gatzka.susanne@regensburg.de

weitere Informationen >>>

 

Unser Förderverein – machen Sie mit!

Der Förderverein "Wissen und mehr" der Volkshochschule engagiert sich für Bildungsgerechtigkeit und hilft beispielsweise dabei, Schulabschlüsse nachzuholen. Wenn Sie die Arbeit der vhs gut finden, gerne unsere Angebote nutzen, dann freuen wir uns, wenn Sie im Förderverein mitmachen. Gleichzeitig können Sie vergünstigt an Veranstaltungen und Kursen teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder rufen Sie uns einfach an unter der 0941 / 507-1432




Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

Bestellen Sie Ihr persönliches Programmheft...

...und wir schicken Ihnen ein Exemplar kostenfrei nach Hause!


Fotokurse - Lernen von den Profis

Astrofotografie für Einsteiger/innen und Fortgeschrittene, ab 13.02.


Philosophinnen der Stunde

Corine Pelluchon, am 15.02.

Foto: Hannah Voggenhuber; www.unsplash.com


31. Ostbayerische acting academy in den Osterferien 2023

Bereits zum 31. Mal geht in diesem Jahr die „Ostbayerische acting academy“ in den Räumlichkeiten...

©Andrey Kiselev

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Reguläre Öffnungszeiten

regular opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday 
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal