Programmbereich Gesundheit

Kursbereiche >> Kultur >> Neu im Programm

Kommende Kurse

Der bekannte Heilpraktiker und Buchautor Günther H. Heepen stellt in seinem Vortrag die Mineralsalztherapie nach Schüßler vor und gibt Anwendungsbeispiele.
Vor über 150 Jahren entwickelte der Arzt Dr. Wilhelm Schüßler seine „Biochemische Heil-weise“, eine Therapie, die auf Mineralsalzen basiert, die nach dem homöopathischen Prinzip aufbereitet werden. Was die wenigsten wissen: die homöopathischen Arzneimittel sind eng verbunden mit der 750-jährigen Geschichte der Engel Apotheke und der Geschichte der im Jahr 1923 gegründeten Regensburger JSO-Werke in der Hemauer Straße. Hier wurden die von Dr. Konrad Grams entwickelten Schüßler-Salz-Kombinationen, die sogenannten Bicomplexe, von der Apothekerfamilie Sonntag hergestellt und vertrieben. JSO steht für die Initialen des Firmengründers, des Apothekers und Homöopathen Johannes Sonntag.
Der Referent Günther H. Heepen ist Heilpraktiker für Naturheilverfahren und kogniti-ve Verhaltenstherapie. Er hat mehr als ein Dutzend Bücher über Schüßler-Salze verfasst.
Sie wollen mehr über die Deutschen Schriften wissen? Und Sie wollen die Deutschen Schriften lesen und schreiben können? In diesem Kurs werden Ihnen die verschiedenen Formen erklärt und Sie lernen und üben das Lesen von Deutschen Schriften. Zusätzlich erfahren Sie Wissenswertes zu den Unterschieden der verschiedenen Schriftarten Kurrent, Sütterlin und der Offenbacher Schreibschrift.

fast ausgebucht Das Spiel mit Buchstaben - Lettering vom Profi

( ab Do., 7.11., 18.30 Uhr )

Der Regensburger Kalligraf Johann Georg Maierhofer erklärt das Spiel mit den Buchstaben. Einfach, leicht und spielerisch lernen und üben Sie die Grundlagen und Anwendungen. Sie erfahren alles über History, Modification und Puffy-letters. Als Techniken erlernen Sie das Bouncing, die Zenspiration und Expression. Sie bekommen Anregungen für Ihre Bildgestaltung mit Schriften, Ornamenten, Bildern und Symbolen.

freie Plätze Trost und Ruhe durch Philosophie?!

( ab Do., 7.11., 10.00 Uhr )

In einem Ozean von Fake News, pausenlosen Nachrichtenstürmen und aufgepeitschten Innovationswellen verspricht die Philosophie Seriosität, ewig-gültige Wahrheiten und klare Orientierung.
In dieser Einführung ins Philosophieren wird an drei Vormittagen mit Blick auf Plato, Aristoteles, Montaigne, Pascal, Kant, Schopenhauer und Nietzsche überprüft, ob diese Versprechen gehalten werden können. Es sollen elementare philosophische Fragestellungen vorgestellt und diskutiert werden, um die großen philosophischen Schulen besser zu unterscheiden und zu beurteilen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.
Für jede Sitzung ist auch eine allgemeine Frageviertelstunde vorgesehen, in der Sie auf Ihre ganz persönlichen philosophischen Fragen eine - hoffentlich befriedigende - Antwort bekommen können.
Die Teilnehmenden begeben sich auf die Spuren der Knopfmacher des 18. Jahrhunderts und entdecken das Handwerk des Knöpfewickelns. Zauberhafte Schmuckstücke in Sternwicklung und verschiedene Techniken des Verzierens lassen einzigartige, buntfröhliche Unikate entstehen, die sowohl als Knopf wie auch als Schmuckelement getragen werden können. Sie arbeiten über gebohrten Holzrohlingen mit bunten Qualitätsgarnen sowie Sticknadeln ohne Spitze. Erlernt werden der Aufbau , die Wicklung und das Sichern der Fäden beim Sternknopf als Basis für weitere kreative Möglichkeiten. Geduld und Freude an kleinteiliger Handarbeit sind Voraussetzungen für schöne Ergebnisse.

freie Plätze Atmung, Stimme, Präsenz

( ab Sa., 16.11., 10.30 Uhr )

Öffentliches Sprechen, Vortragen oder Singen ist eine Kunst, die geschult werden kann. Dabei spielen offensichtliche Elemente wie Atmung, Stimmgebung und Artikulation ebenso eine Rolle wie Präsenz, Projektion und Kommunikation. Ist ein Mikrophon im Spiel, sorgt dieses extra „Instrument“ zusätzlich für eine neue Dimension. Dabei geht es oft nicht so sehr darum, „was man alles richtig machen muss“, sondern darum, herauszufinden, was man besser nicht macht, damit die freie Atmung eine wohlklingende Stimme unterstützt und zu einer natürlichen Präsenz des Sprechers/der Sprecherin führen kann. Eine weitere Folge von dieser Herangehensweise ist, dass Sie besser mit Stress und Nervosität beim öffentlichen Auftritt umzugehen lernen.

auf Warteliste Weihnachtlicher Brush-Lettering Kurs

( Sa., 23.11., 11.00 Uhr )

Eine wunderschöne Möglichkeit mit Buchstaben und Wörtern zuspielen.
Der Kurs richtet sich an Teilnehmende, die schon etwas Erfahrung im Umgang mit Pinselstiften haben. Sie erhalten Einblick in das Thema Bounce-Lettering (Buchstaben tanzen lassen), erfahren Wissenswertes zur einfachen effektvollen Hintergrundgestaltung und bekommen Tipps zum Blending. Es besteht die Möglichkeit zum Gestalten weihnachtlicher individueller Kunstwerke, z. B. Glückwunschkarten, Geschenkanhänger, Lesezeichen und vieles mehr.
Sie erhalten im Kurs drei Brushpens, einen Bleistift, einen Guide mit Überblick zu allen oben genannten Themen mit Materialempfehlung. Außerdem stehen allen Teilnehmenden weitere Stifte und Papiere zum Testen bereit.

freie Plätze Adventskalender aus Papier

( Sa., 23.11., 10.00 Uhr )

Nicht nur Kinder freuen sich über einen handgemachten und individuell gestalteten Adventskalender. In diesem Workshop falten wir unterschiedliche Behältnisse, die sich jedes Jahr aufs Neue mit kleinen Überraschungen füllen lassen. Durch die jeweilige Farbwahl beim Papier entstehen Adventskalender sowohl für Mädchen und Jungs oder auch gestandene Männer.

freie Plätze Große Existenzialisten im Widerspruch

( ab Do., 9.1., 19.30 Uhr )

Gegenüber der modischen Verflachung existenzialistischen Denkens sollen in diesem Kurs die großen Vertreter des Existenzialismus durch Kontrastierung in ihren Besonderheiten behandelt werden. An drei Abenden werden Kierkegaard und Nietzsche, Heidegger und Jaspers und schließlich Sartre und Camus in wechselseitiger Erhellung vorgestellt. Unerlässlich ist es auch, existenzialistisches Denken auf dem Hintergrund von Marxismus und Lebensphilosophie zu verstehen. Grundlegende Texte werden erschlossen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.
Eine "tolle" Stimme ist nicht Glückssache, sondern erlernbar! Egal, ob Gesangsprofi oder Laie, mit gezielten Übungen aus der funktionalen Stimmbildung, welche die am Gesang beteiligten reflektorischen Muskelsysteme stimulieren, wird für Sie die eigene Stimme erfahrbar. Dies ermöglicht einen faszinierenden Prozess der Stimmentwicklung: Die Gesangsmöglichkeiten vergrößern sich, während Einschränkungen und Fehlspannungen abgebaut werden. Dies wird unmittelbar als freieres oder "befreites" Singen wahrgenommen.
Im Anschluss an das Gelernte singen wir gemeinsam ausgewählte Songs, kleine Tipps und Tricks von der Kursleiterin sorgen für einen nachhaltigen Erfolg des Gelernten.

Seite 1 von 2


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

fast ausgebucht Gitarre für Einsteiger

( ab Mo., 30.9., 20.00 Uhr )

Der Kurs verzichtet ganz bewusst auf ein Motto wie: "In hundert Tagen zum Superstar". Stattdessen werden hier die Grundlagen des Gitarrenspiels möglichst lückenlos und stilistisch vielseitig vorgestellt.
Sie üben Melodiespiel in der I. und II. Lage, einfache Liedbegleitung und erstes Solospiel.
Dass Gitarre spielen Spaß macht, zeigt sich spätestens dann, wenn Sie bekannte Folk- und Popsongs spielen und begleiten können.
Der Dozent berät sie beim Gitarrenkauf.

freie Plätze Ukulele für Anfänger

( ab Di., 1.10., 17.55 Uhr )

Ukulele - leichter geht`s nimmer! Mit der viersaitigen Mini-Gitarre haben Sie ein schnelles musikalisches Erfolgserlebnis, auch wenn Sie nie zuvor ein Instrument gespielt haben und keine Notenkenntnisse vorweisen können. Kurt Meimers Unterrichtsstil ist humorvoll, praktisch und doch zielorientiert aufs Spielen von Akkorden mit rhythmischer Begleitung (Schlagtechnik), einfachen Zupfmustern und Mitsingen ausgerichtet. Von Volksliedern, Party- und Popmusik über hawaiianische Musik und Gospel bis zur klassischen Musik findet die Ukulele Einsatz und bringt viel Freude und Enthusiasmus.

auf Warteliste Gitarre für Einsteiger

( ab Di., 1.10., 17.00 Uhr )

Der Kurs verzichtet ganz bewusst auf ein Motto wie: "In hundert Tagen zum Superstar". Stattdessen werden hier die Grundlagen des Gitarrenspiels möglichst lückenlos und stilistisch vielseitig vorgestellt.
Sie üben Melodiespiel in der I. und II. Lage, einfache Liedbegleitung und erstes Solospiel.
Dass Gitarre spielen Spaß macht, zeigt sich spätestens dann, wenn Sie bekannte Folk- und Popsongs spielen und begleiten können.
Der Dozent berät sie beim Gitarrenkauf.
Eine "tolle" Stimme ist nicht Glückssache, sondern erlernbar! Egal, ob Gesangsprofi oder Laie, mit gezielten Übungen aus der funktionalen Stimmbildung, welche die am Gesang beteiligten reflektorischen Muskelsysteme stimulieren, wird für Sie die eigene Stimme erfahrbar. Dies ermöglicht einen faszinierenden Prozess der Stimmentwicklung: Die Gesangsmöglichkeiten vergrößern sich, während Einschränkungen und Fehlspannungen abgebaut werden. Dies wird unmittelbar als freieres oder "befreites" Singen wahrgenommen.
Im Anschluss an das Gelernte singen wir gemeinsam ausgewählte Songs, kleine Tipps und Tricks von der Kursleiterin sorgen für einen nachhaltigen Erfolg des Gelernten.

Seite 1 von 1

Kontakt

Sie haben Fragen zur Anmeldung?

Service-Team

Telefon 0941 / 507-2433
E-Mail: service.vhs@regensburg.de

 

 

Sie haben inhaltliche Fragen oder Anregungen?

Programmbereichsleitung Gesundheit


Marlene Wedl

Telefon: 0941 507-1435
E-Mail: wedl.marlene@regensburg.de

weitere Informationen >>>

 

Gut zu wissen

zusammenleben.zusammenhalten – auch im Gesundheitsbereich

Die Gesundheitskurse dienen nicht nur der körperlichen und geistigen Gesundheit, sondern können einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung zum Thema Inklusion und Integration leisten. Insbesondere über die Bewegungskurse und die dort gemeinsamen Erlebnisse kann der Zugang zu anderen Menschen oft deutlich einfacher verlaufen und Hemmschwellen können abgebaut
werden. 

Welche alltäglichen Hürden Menschen mit Einschränkungen überwinden müssen, können Sie bei der Langen Nacht der Volkshochschulen am 20.9. durch einen Perspektivwechsel ansatzweise erfahren. Testen Sie, welche großen und kleinen Hindernisse einem Rollstuhlfahrer und Begleitung täglich begegnen. Oder erleben Sie mit einem Alterssimulationsanzug typische Einschränkungen älterer Menschen.

 

 

Unser Förderverein – machen Sie mit!

Der Förderverein "Wissen und mehr" der Volkshochschule engagiert sich für Bildungsgerechtigkeit und hilft beispielsweise dabei, Schulabschlüsse nachzuholen. Wenn Sie die Arbeit der vhs gut finden, gerne unsere Angebote nutzen, dann freuen wir uns, wenn Sie im Förderverein mitmachen. Gleichzeitig können Sie vergünstigt an Veranstaltungen und Kursen teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder rufen Sie uns einfach an unter der 0941 / 507-1432



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

"Körper - Leben - Seele"

Die Vortragsreihe in der Stadtteilbücherei Süd zum Thema gesundes, nachhaltiges Leben geht in die...

Pusteblume Foto: Ivan Paunivic, 123 RF

Ausstellung und Publikation

"100 Jahre in Fakten und Fundstücken" noch bis 30. Oktober

Der Thon-Dittmer Palais damals und heute. Foto: Effenhauser

Induktive Höranlage – jetzt auch bei uns!

Durch die Förderung des Bayerischen Volkshochschulverbandes konnten wir eine induktive Höranlage...


Miteinander tanzen und Barrieren abbauen

Kooperation zwischen vhs und Offenen Hilfen Lappersdorf


Förderung durch Krankenkassen

In den Bereichen Bewegung, Entspannung und Stressbewältigung kann die Teilnahme an bestimmten Kursen von den Gesetzlichen Krankenkassen gemäß §20 SGB V gefördert werden. 

Weitere Informationen >>>

Neues Internetportal „Migration und Gesundheit“

Das Bundesministerium für Gesundheit bringt neues Internetportal https://www.migration-gesundheit.bund.de/de/startseite/ an den Start.

Es richtet sich an:

  • Migrantinnen und Migranten
  • haupt- und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Zugewanderte nach ihrer Ankunft in Deutschland unterstützen.

Es hilft, sich mit dem Gesundheitswesen in Deutschland vertraut zu machen und beantwortet Fragen in mehreren Sprachen zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Gesundheitswesen
  • Gesundheit und Vorsorge
  • Pflege
  • Sucht und Drogen

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen