Programmbereich Gesundheit

Kursbereiche >> Gesellschaft >> Neu im Programm

Kommende Kurse

Unsere Abgeordneten der Regierungsparteien zur Klimapolitik der Koalition
Im Gespräch mit Dr. Carolin Wagner (SPD), Stefan Schmidt (Die Grünen), Ulrich Lechte (FDP); Moderation: Dr. Susanne Kraft (Leiterin der vhs Regensburg), Dr. Rudolf Gingele (Vorstand des Fördervereins der vhs Regensburg)

freie Plätze Wildkräuter mitten in der Stadt - Abendspaziergang im Inselpark

(Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, Mi., 29.6., 17.30 Uhr )

Die Inseln in der Donau beherbergen eine Vielzahl an schmackhaften und köstlichen essbaren Wildpflanzen. Der Inselpark auf dem oberen Wöhrd ist geprägt von feuchten Uferbereichen, sonnigen Wiesen und dichten Hecken. Hier wachsen viele Klassiker wie die Knoblauchsrauke und die Brennnessel, die Große Klette und der Wiesenklee, Löwenzahn und Gänseblümchen.
Sie erfahren wie Sie die essbaren Wildpflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich geben ich Ihnen Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten. Denken Sie an feste Schuhe und wettergerechte Kleidung.

fast ausgebucht Auf den Spuren Regensburger Frauen

( Fr., 1.7., 16.00 Uhr )

Wer hat noch nicht von den starken Frauen Regensburgs gehört? Margarete Runtinger führte bereits im Spätmittelalter selbständig ein großes Handelshaus und bewies kaufmännischen Sachverstand oder Johanna und Luise Händlmeier, die mit süßem Senf internationale Bekanntheit erlangten.
Irmi Kurz wandelt mit Ihnen auf den Spuren von erfolgreichen und engagierten Frauen der Regensburger Geschichte.
Mit dem Zeitalter der späten Aufklärung erhielt der Städtebau neue Impulse, die zur Anlegung von Englischen Gärten, Volksgärten und Ringparks führten. Die grünen Anlagen wurden zu einem wesentlichen Element urbanen Selbstverständnisses und waren schließlich auch ein Teil anspruchsvoller Selbstdarstellung der Städte. Erkunden Sie mit Professor Paulus die grüne Lunge Regensburgs.
Die Apothekerin Sina Röckl zeigt Ihnen die bei uns vorkommenden Heilpflanzen und erklärt Ihnen alles über ihre Wirkung und ihre Verwendung in der Pharmazie.
Eine Wegbeschreibung zum Geologie-Lehrpfad finden Sie auf www.roesl.de/lehrpfad.html
Auch in der einst stolzen Freien Reichsstadt Regensburg haben das Königreich Bayern und Mitglieder der Familie Wittelsbach bis heute lesbare Spuren hinterlassen. Der Fußweg durch die Altstadt möchte Sichtbarem neue Sichtweisen entlocken. Zeitgenössische Quellen runden das Bild einer für uns zwar präsenten, aber fernen Zeit ab.

freie Plätze Regensburgs Plätze und Brunnen

( Sa., 9.7., 10.00 Uhr )

Ein Rundgang durch die Stadt entlang der historischen Brunnen und Plätze, die uns den Weg durch die Geschichte weisen und zahlreiche Geschichten von Personen lebendig werden lässt.

freie Plätze Essbare Wildpflanzen im Sommer - Prüfeninger Schloss

(Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, So., 10.7., 10.00 Uhr )

Rund um das Prüfeninger Schloß ist die Landschaft sehr abwechslungsreich und die Vielfalt der Wildpflanzen groß. An Feldwegen und auf den Brachen, im Wald und seinen Rändern begegnen Ihnen unter anderem die Moschus- und die Wegmalve, Wilde Möhre und Wegrauke, Wiesensalbei und Beifuß aber auch das giftige Greiskraut Spitz- und Breitwegerich..
Sie erfahren auf diesem Rundgang, wie Sie die essbaren Wildpflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich gibt Ihnen die Dozentin Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten. Bitte denken Sie an feste Schuhe und wettergerechte Kleidung.

auf Warteliste Regensburg und die Pest

( Do., 14.7., 17.00 Uhr )

Schon im Mittelalter litten die Menschen unter Pandemien wie Pest, Cholera und Typhus. Die Dreifaltigkeitskirche erinnert an einen der schweren Pestausbrüche in Regensburg.
Von einem der schönsten Aussichtspunkte auf die Stadt, vom Dreifaltigkeitsberg aus, erfahren Sie mehr über die schreckliche Geißel der Beulenpest. Erzählungen von den Pestinhöfen, den Pestärzten, die Auswirkungen auf das Leben in der Stadt und dem Bau der Dreifaltigkeitskirche nach der letzten großen Pest.
An der Donau mitten in der Stadt kann man wunderbar spazierengehen und eine große Vielfalt an Pflanzen entdecken. Ich zeige Ihnen die essbaren Wildpflanzen, die hier am Donauufer, am Wegesrand und den saftigenWiesen wachsen. Sie erfahren welche wertvollen Inhaltsstoffe in den Pflanzen stecken und welche Teile die Pflanzen Sie jetzt ernten können und. Natürlich gebe ich Ihnen auch Praxistipps für die Aufbewahrung und Zubereitung.

Seite 1 von 2


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Kennen Sie das? Ob Oma, Nachbar oder Lieblings-Bloggerin: In der Erziehung hat jeder eine Meinung, aber kaum jemand die Fakten.
Wie soll ich mein Kind erziehen? Eine einfache Frage, die online und offline für Graben-kämpfe zwischen Eltern, Großeltern und Fachleuten sorgt:
Würden Sie ihr Baby nachts im Wald alleine in einem Zelt schlafen lassen? Unsere Babys wissen nicht, dass ihr Kinderbett in einer Dreizimmerwohnung steht. Sie fürchten sich - und weinen. Nicola Schmidt erklärt, warum unsere kleinen Steinzeitbabys uns brauchen, zeigt die besten Wege für einen guten Start, Strategien für seligen Babyschlaf und wie sich Eltern Unterstützung holen - Attachment Parenting weitergedacht.
Und wenn es um das Alter zwischen zwei und sechs Jahren geht, finden wir unsere Kinder zum Fressen süß. Sie entdecken mit großen Augen die Welt - aber warum essen sie kein Ge-müse, finden abends nicht in den Schlaf und schreien im Supermarkt?
Nicola Schmidt zeigt mit vielen praktischen Tipps, wie Eltern auch heute der Biologie ihrer Kleinkinder gerecht werden können, obwohl die sich seit der Steinzeit kaum verändert hat.
Schon Babys "lesen" in ihren Bezugspersonen mit allen Sinnen. Unsere Mimik, unsere Kör-persprache und unser Verhalten helfen dem Kind, sein Selbst zu entwickeln. Dr. Hermann Scheuerer-Englisch stellt anhand der wesentlichen Entwicklungsstufen des Kleinkindes vor, wie sich im Miteinander das Selbstverständnis des Kindes, sein Weltvertrauen und seine sozialen und geistigen Fähigkeiten entwickeln. Gute und dem Alter entsprechende Bücher öffnen schon einem Baby die Welt zu Neuem, Unbekannten oder vertiefen bereits Vertrautes. Die Begeisterung für Bücher bringen auch die ganz Kleinen mit und "lesen" mit großer Leidenschaft in ihren Büchern. Daniela Dombrowsky gibt Tipps, wie Eltern geeignete Bücher für ihr Baby und Kleinkind finden und wie gemeinsames "Lesen" schon mit den Kleinen ein wahres Vergnügen sein kann.
In der islamischen Welt, die von Marokko bis zu den Philippinen reicht, spielt die Religion eine zentrale Rolle im Leben der meisten Menschen. Der Islam ist für viele seiner Anhänger nicht nur ein religiöses Bekenntnis, sondern darüber hinaus auch Gesellschaftsordnung, Rechtssystem und Richtschnur des alltäglichen Handelns. Im Gegensatz zur säkularen westlichen Welt durchdringt die Religion zentrale Bereiche des menschlichen Lebens.
Im Kurs machen Sie sich mit den wichtigen Begrifflichkeiten dieser Religion und den daraus resultierenden Werten und kulturellen Regeln vertraut.

Das Online-Format
Die Inhalte werden als Online-Selbstlernkurs auf der Internet-Plattform vhs.cloud vermittelt. Das Seminar beinhaltet 12 Lernbausteine, die ab 10.3. wöchentlich jeweils am Donnerstag freigeschaltet werden. Ein nachträglicher Einstieg ist aber jederzeit, bis Semesterende, möglich. Die Einzelthemen werden in Form von Lehrvideos, ergänzenden Texten und Internet-Links behandelt. Zur Bearbeitung der Inhalte jedes Lernbausteins benötigen Sie etwa 1 1/2 Stunden. Zusätzliches Material steht darüber hinaus in Form von Texten und Links zur Verfügung. Nach Ihrer Anmeldung schalten wir Sie für den Selbstlern-Kurs in der vhs.cloud frei.

Die Kursleitungen in den Lernbausteinen
- Dr. phil. Rita Breuer hat Islamwissenschaften und Volkswirtschaftslehre in Freiburg studiert und 1991 dort über die Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der islamischen Pilgerfahrt promoviert. Sie war viele Jahre lang in der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit im gesamten islamischen Kulturraum tätig.
- Dr. phil. Jürgen Wasella hat Islamwissenschaft und Politologie studiert und in Gegenwartsbezogener Orientforschung promoviert, teilweise als Gast des Deutschen Orientinstituts in Beirut und als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdiensts in Kairo.

Lizenz: Dieses Werk (Lernbausteine) ist lizensiert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 Lizenz (CC BY-SA 4.0): Dr. phil. Rita Breuer und Dr. phil. Jürgen Wasella von der vhs Aalen haben diesen Online-Kurs entwickelt.
Ob eine Sonnenbrille, ein Stuhl, ein Toaster oder ein Laptop ... was kaputt ist, kann meist noch repariert werden.
Kommen Sie mit der kaputten Sache vorbei, wir reparieren sie gemeinsam.
Sie werden dabei lernen, wie Sie systematisch an die Suche nach der Fehlerursache herangehen und anschließend werden Sie die Reparatur (unter unserer Anleitung) selbst durchführen.
So können Sie es beim nächsten Mal selbst anpacken und Ihr neues Wissen auch an andere weitergeben.
In Regensburg hat sich eine unvergleichliche Vielfalt an Türen und Toren erhalten. Krieg und
Modernisierungen haben in den meisten Städten Mitteleuropas nur wenig übrig gelassen.
Regensburg gilt als einzige deutsche Großstadt des Mittelalters, die den zweiten Weltkrieg
weitgehend schadlos überstanden hat. Daher finden wir hier eine Vielfalt an Türen und Toren wie sie in Deutschland kein zweites Mal vorkommt.
Vom Mittelalter bis in die Gegenwart wurde ihnen für gewöhnlich besondere Aufmerksamkeit zu Teil. Schließlich sind sie zusammen mit der Fassade der erste visuelle und haptische Kontakt zum Gebäude. Wir betätigen die Klinge, geben dem Haus gewissermaßen die Hand und treten ein. Es ist ein geradezu intimer Moment, der uns beim Betreten des Hauses mit seiner Türe verbindet. Eine Berührung mit Bedeutung. Sind wir willkommen gibt die Tür nach und gewährt uns Einlass. Sind wir es nicht, bleibt sie starr und unnahbar.
Die Tür ist Wächter, Repräsentant und Empfänger zugleich. Eine Schnittstelle zwischen Gasse und privatem Raum.
In einem Sparziergang durch die Altstadt erkunden wir die Vielfalt an Tür und Tor zwischen
Mittelalter und Moderne.
In kaum einer anderen Zeit war die Jahrhunderte alte Stadt so gravierenden Veränderungen unterworfen wie im letzten Jahrhundert. Aus der grauen, scheinbar dem Verfall ausgesetzten Stadt ist heute ein attraktives lebendiges Juwel geworden. Die Baustruktur der fast 1000 unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden ist fast gänzlich erhalten und lockt jedes Jahr tausende Touristen. Erfahren Sie auf einem Spaziergang mit einem gebürtigen Regensburger neben persönlichen Geschichten auch, wie sich die Altstadt im Bereich Wohnqualität, Einwohnerdichte, Bevölkerungsstruktur, Wirtschaft und Handel in den letzten 50 Jahren verändert hat.

Kurs abgeschlossen Essbare Wildkräuter im Frühling - Oberhinkofen

(Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, So., 3.4., 10.00 Uhr )

Es ist Frühling. Es grünt und blüht. Die Bäume und die Pflanzen auf den Wiesen und an den Waldrändern treiben frisches Grün und zarte Blüten. Viele der jungen Blätter und Blüten sind essbar. Sie enthalten eine Vielfalt wichtiger Mineralien, Vitamine und sekundärer Pflanzenstoffen, die wir zur Gesunderhaltung brauchen.
Auf unserem Spaziergang durch das Flora-Fauna-Habitat bei Oberhinkhofen lernen Sie die wilden Kräuter der Wiese wie Dost, Gundermann und Wiesensalbei kennen, Pflanzen des Waldrandes und der Waldwege wie den Wiesen-Bärenklau, den Rainkohl oder die Knoblauchsrauke und auch essbare Bäume wie Fichte, Lärche oder Buche.
Sie erfahren wie Sie die Pflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich geben ich Ihnen Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten. Denken Sie an feste Schuhe und wettergerechte Kleidung.

Kurs abgeschlossen 250 Jahre Freimaurer in Regensburg

( Fr., 8.4., 16.00 Uhr )

"Freimaurer": Der Begriff klingt für viele auch heute noch mystisch, dunkel und geheimnisvoll. Scheut da jemand das Tageslicht und hat etwas zu verbergen? Ganz im Gegenteil: Seitdem es Freimaurer gibt, sind sie in erster Linie höchst positiven Werten wie Menschlichkeit, Toleranz und Freiheit verpflichtet. Diese Ideale stammen aus ihrer Entstehungszeit, der Epoche der europäischen Aufklärung im 18. Jahrhundert - ein Zusammenhang, den man auch und gerade am Beispiel Regensburg in geradezu mustergültiger Weise studieren kann. In den 250 Jahren, die seit der Gründung der ersten Freimaurer-Loge in Regensburg vergangen sind, ist ihre wechselvolle Geschichte immer auch ein Spiegel der Stadtgeschichte geblieben.

Kurs abgeschlossen Thurn und Taxis in Regensburg

( Sa., 9.4., 14.00 Uhr )

Seit 1748 residieren die Fürsten von Thurn und Taxis in Regensburg. In all der Zeit haben sie sich hier nachhaltig bemerkbar gemacht - in Politik und Gesellschaft, in der Wirtschaft, in Kunst und Kultur. Von Anfang an sind sie dabei auf ihre Weise im Grunde konkurrenzlos gewesen. Als sie hierher berufen wurden und das Amt des kaiserlichen Gesandten am Immerwährenden Reichstag übernahmen, war die mittelalterliche Blütezeit der Stadt längst vorbei; in eher bescheidenen, provinziellen Verhältnissen war das "Kontrastprogramm", das der fürstliche Hof bot, entsprechend glanzvoll. So konnten sich die Thurn und Taxis unumstritten an die Spitze des gesellschaftlichen Lebens in Regensburg setzen.
Jahrhundertelang war Stadtamhof kein Teil von Regensburg, sondern eine vollkommen selbstständige Stadt. Als solche stand es einerseits auf Grund der Nachbarschaft in enger wirtschaftlicher und kultureller Beziehung zur Reichsstadt, andererseits legte es nachdrücklich Wert auf seine Eigenständigkeit. Gefördert durch politische Umstände erwuchs daraus oft genug eine scharfe Konkurrenz der beiden Städte. Die Führung geht dieser wechselvollen Geschichte zwischen Selbstständigkeit und Beeinflussung nach, deren sichtbare Spuren sich in der Bautätigkeit und im Stadtbild niedergeschlagen haben, und zeichnet ein Bild der politischen, wirtschaftlichen und religiös-kirchlichen Aspekte der Geschichte Stadtamhofs.

Seite 1 von 4

Kontakt

Sie haben Fragen zur Anmeldung?

Service-Team

Telefon 0941 / 507-2433
E-Mail: service.vhs@regensburg.de

 

 

Sie haben inhaltliche Fragen oder Anregungen?

Programmbereichsleitung Gesundheit


Marlene Wedl

Telefon: 0941 507-1435
E-Mail: wedl.marlene@regensburg.de

weitere Informationen >>>

 

Unser Förderverein – machen Sie mit!

Der Förderverein "Wissen und mehr" der Volkshochschule engagiert sich für Bildungsgerechtigkeit und hilft beispielsweise dabei, Schulabschlüsse nachzuholen. Wenn Sie die Arbeit der vhs gut finden, gerne unsere Angebote nutzen, dann freuen wir uns, wenn Sie im Förderverein mitmachen. Gleichzeitig können Sie vergünstigt an Veranstaltungen und Kursen teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder rufen Sie uns einfach an unter der 0941 / 507-1432




Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

vhs macht gesünder

vhs-Gesundheitsbildung ist qualitätsgeprüft! Finden Sie hier mehr Informationen.


KursleiterInnen gesucht: Fitness, Kraft und Ausdauer

Die Volkshochschule freut sich auf neue MitarbeiterInnen. Komm ins Team!


Fortbildungen für vhs-Kursleitungen

Angebote des Bayerischen Volkshochschulverbandes (bvv)


Online (weiter-)lernen mit der vhs.cloud - Infos für Kursleiterinnen und Kursleiter

Wir freuen uns, wenn Sie als Kursleiterin und Kursleiter Interesse haben, das Online-Netzwerk...

vhs.cloud - der Lernraum der Zukunft zum Mitgestalten

Induktive Höranlage – jetzt auch bei uns!

Durch die Förderung des Bayerischen Volkshochschulverbandes konnten wir eine induktive Höranlage...


Förderung durch Krankenkassen

In den Bereichen Bewegung, Entspannung und Stressbewältigung kann die Teilnahme an bestimmten Kursen von den Gesetzlichen Krankenkassen gemäß §20 SGB V gefördert werden. 

Weitere Informationen >>>

Neues Internetportal „Migration und Gesundheit“

Das Bundesministerium für Gesundheit bringt neues Internetportal https://www.migration-gesundheit.bund.de/de/startseite/ an den Start.

Es richtet sich an:

  • Migrantinnen und Migranten
  • haupt- und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Zugewanderte nach ihrer Ankunft in Deutschland unterstützen.

Es hilft, sich mit dem Gesundheitswesen in Deutschland vertraut zu machen und beantwortet Fragen in mehreren Sprachen zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Gesundheitswesen
  • Gesundheit und Vorsorge
  • Pflege
  • Sucht und Drogen

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday 
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal