Programmbereich Gesundheit

Kommende Kurse

freie Plätze Naturspaziergang Brückengang

( Sa., 26.10., 14.00 Uhr )

Brücken sind magische Verbindungen zwischen Orten oder Seinszuständen, die zueinander gehören, jedoch getrennt sind. Wir müssen "Brücken schlagen", etwas "überbrücken" oder schätzen eine Situation als "unüberbrückbar" ein. Während des geomantischen Spaziergangs über 3 Brücken spüren Sie mitten in der Stadt Regensburg dem Mythos Brücke nach sowie dem zugehörigen Donaustrom mit seinen Inseln und Naturtempeln.

Treffpunkt: 93059 Regensburg, Badstraße 32. (Zwischen Goldener Ente und Eisernem Steg)
Die Apothekerin Sina Röckl zeigt Ihnen die bei uns vorkommenden Heilpflanzen und erklärt Ihnen alles über ihre Wirkung und ihre Verwendung in der Pharmazie.
Eine Wegbeschreibung zum Geologie-Lehrpfad finden Sie auf www.roesl.de/lehrpfad.html

freie Plätze Essbare Wildpflanzen im Winter. Wildkräuterspaziergang

(Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, So., 19.1., 10.00 Uhr )

Sie lernen auf unserem Spaziergang durch das Flora-Fauna-Habitat in Oberhinkofen viele essbare Wildpflanzen in Ihrem Winterkleid kennen. So überwintern zum Beispiel Vogelmiere, Labkraut, Knoblauchsrauke, Goldnessel und Taubnessel mit grünen Blättern. An schneefreien Tagen sind sie eine willkommene Bereicherung für grüne Smoothies, Salat, Suppen und andere feine Wildpflanzen-Gerichte. Bei aufgetautem Boden können nahrhafte Wurzeln z. B. von Löwenzahn, Nachtkerze, Kohldistel oder Bärenklau geerntet werden. Trockene Blütenstände zeigen uns wo wir im kommenden Jahr von der Großen Klette, dem Bärenklau oder der kanadische Goldrute ernten können.
Sie erfahren welche Teile die Pflanzen Sie im Jahresverlauf ernten können und welche wertvollen Inhaltsstoffe in den Pflanzen stecken. Natürlich gebe ich Ihnen auch Praxistipps für Ernte und Zubereitung. Ziehen Sie für Wald und Wiese geeignete Schuhe an.

Seite 1 von 1


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Anhand Ihrer Pilzfunde vor Ort lernen Sie Schlüsselmerkmale häufig vorkommender Röhrenpilze mit allen Sinnen kennen und erlangen somit mehr Sicherheit bei der Bestimmung nach Farbe, Größe, Wachstumsort sowie möglicher Doppelgänger.
Sie erhalten Hinweise wo und wann Sie Pilze finden können, wie sie schonend gesammelt, transportiert, gelagert und auf verschiedene Weisen verarbeitet werden. Am Ende der Exkursion werden Ihre Pilze nochmals besprochen, sodass Sie, durch die Wiederholung der wesentlichen Merkmale, zwei bis drei häufige und schmackhafte Röhrenpilze sicher bestimmen können.
Wir gehen gemeinsam durch das Flora-Fauna-Habitat bei Oberhinkofen. Auf weitläufigen Wiesen, an Waldrändern und im Wald wachsen hier viele unterschiedliche Wildpflanzen. Der Oktober ist die Zeit der Früchte, wie Eicheln und Bucheckern, Weißdorn und Hagebutten. Viele Pflanzen wie die Wilde Möhre oder der Wiesenbärenklau tragen nun nahrhafte und aromatische Samen. Löwenzahn, Disteln, Große Klette und Wilde Pastinake haben schmackhafte Wurzeln gebildet und viele wertvolle Nährstoffe und Schutzstoffe darin gespeichert. Aber auch saftiges Grün ist noch reichlich zu finden. Lassen Sie sich von der Vielfalt der essbaren Wildpflanzen im Herbst begeistern. Natürlich gebe ich Ihnen auch Praxistipps für Ernte und Zubereitung. Ziehen Sie für Wald und Wiese geeignete Schuhe an.

Seite 1 von 1

Kontakt

Sie haben Fragen zur Anmeldung?

Service-Team

Telefon 0941 / 507-2433
E-Mail: service.vhs@regensburg.de

 

 

Sie haben inhaltliche Fragen oder Anregungen?

Programmbereichsleitung Gesundheit


Marlene Wedl

Telefon: 0941 507-1435
E-Mail: wedl.marlene@regensburg.de

weitere Informationen >>>

 

Gut zu wissen

zusammenleben.zusammenhalten – auch im Gesundheitsbereich

Die Gesundheitskurse dienen nicht nur der körperlichen und geistigen Gesundheit, sondern können einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung zum Thema Inklusion und Integration leisten. Insbesondere über die Bewegungskurse und die dort gemeinsamen Erlebnisse kann der Zugang zu anderen Menschen oft deutlich einfacher verlaufen und Hemmschwellen können abgebaut
werden. 

Welche alltäglichen Hürden Menschen mit Einschränkungen überwinden müssen, können Sie bei der Langen Nacht der Volkshochschulen am 20.9. durch einen Perspektivwechsel ansatzweise erfahren. Testen Sie, welche großen und kleinen Hindernisse einem Rollstuhlfahrer und Begleitung täglich begegnen. Oder erleben Sie mit einem Alterssimulationsanzug typische Einschränkungen älterer Menschen.

 

 

Unser Förderverein – machen Sie mit!

Der Förderverein "Wissen und mehr" der Volkshochschule engagiert sich für Bildungsgerechtigkeit und hilft beispielsweise dabei, Schulabschlüsse nachzuholen. Wenn Sie die Arbeit der vhs gut finden, gerne unsere Angebote nutzen, dann freuen wir uns, wenn Sie im Förderverein mitmachen. Gleichzeitig können Sie vergünstigt an Veranstaltungen und Kursen teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder rufen Sie uns einfach an unter der 0941 / 507-1432



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

"Körper - Leben - Seele"

Die Vortragsreihe in der Stadtteilbücherei Süd zum Thema gesundes, nachhaltiges Leben geht in die...

Pusteblume Foto: Ivan Paunivic, 123 RF

Ausstellung und Publikation

"100 Jahre in Fakten und Fundstücken" noch bis 30. Oktober

Der Thon-Dittmer Palais damals und heute. Foto: Effenhauser

Induktive Höranlage – jetzt auch bei uns!

Durch die Förderung des Bayerischen Volkshochschulverbandes konnten wir eine induktive Höranlage...


Miteinander tanzen und Barrieren abbauen

Kooperation zwischen vhs und Offenen Hilfen Lappersdorf


Förderung durch Krankenkassen

In den Bereichen Bewegung, Entspannung und Stressbewältigung kann die Teilnahme an bestimmten Kursen von den Gesetzlichen Krankenkassen gemäß §20 SGB V gefördert werden. 

Weitere Informationen >>>

Neues Internetportal „Migration und Gesundheit“

Das Bundesministerium für Gesundheit bringt neues Internetportal https://www.migration-gesundheit.bund.de/de/startseite/ an den Start.

Es richtet sich an:

  • Migrantinnen und Migranten
  • haupt- und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Zugewanderte nach ihrer Ankunft in Deutschland unterstützen.

Es hilft, sich mit dem Gesundheitswesen in Deutschland vertraut zu machen und beantwortet Fragen in mehreren Sprachen zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Gesundheitswesen
  • Gesundheit und Vorsorge
  • Pflege
  • Sucht und Drogen

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen