Programmbereich Gesellschaft

Kursbereiche >> Gesellschaft >> Politik & Gesellschaft

Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Der politische Islam in Zeiten der Globalisierung und Migration - Von der realen Vielfalt in den Herkunftsländern zu einem einheitlichen Feindbild des Westens?

Der Beginn der Vortragsreihe setzt sich auf Basis einer differenzierten Koranauslegung mit dem Verhältnis von Religion und Politik in der muslimischen Welt auseinander und zeichnet vor diesem Hintergrund nach, wie sich die Wahrnehmung eines "Kampfes der Kulturen" in den säkularen Demokratien Europas etablieren konnte.
Islam und Christentum als "entfremdete Geschwister" - Stationen eines Missverständnisses?

Der zweite Teil der Reihe präsentiert die beiden monotheistischen Religionen, das Christentum und den Islam, als zwei Weltreligionen, die sich nicht zuletzt aufgrund ihrer großen Gemeinsamkeiten zu Konkurrenten entwickeln konnten. Auffallend an ihrer wechselhaften Geschichte ist dabei, wie sie sich (Christentum und Islam) auf jeweils eigene Weise zwischen Barmherzigkeit, Toleranz und Gewalt bewegen und heute im säkularen Rechtsstaat zusammen um Anerkennung ringen.
Anmerkungen zu aktuellen Wertekonflikten zwischen westlicher und muslimischer Lebenswelt

Dem Islam wird heute oftmals vorgeworfen, keinen authentischen Zugang zu Menschen- und Frauenrechten gefunden zu haben und insofern mit den Wertvorstellungen in einer mo-dernen pluralistischen Gesellschaft unvereinbar zu sein. Der dritte Teil der Reihe will demgegenüber zeigen, dass entgegen dem verbreiteten Vorurteil eines "Stillstands" der muslimischen Welt durchaus dynamische Auslegungen der theologischen Quellen im Islam existieren, die einer Liberalisierung des Islam Vorschub leisten und daher Unterstützung verdienen.
Der Islam als Herausforderung für den demokratischen Rechtsstaat

Der Abschluss der Reihe widmet sich konkreten Risiken und Problemfeldern, die gegenwärtig zwischen Demokratie und Islam festzustellen sind (Stichworte: Grenzen der Religionsfreiheit, Paralleljustiz, Erstarken des Rechtspopulismus etc.), um im Anschluss daran die Berechtigung von derzeit diskutierten religions-, integrations- und sicherheitspolitischen Maßnahmen einschätzen zu können.

Seite 1 von 1

Kontakt

Sie haben Fragen zur Anmeldung?

Service-Team

Telefon 0941 / 507-2433
E-Mail: service.vhs@regensburg.de

 

 

Sie haben inhaltliche Fragen oder Anregungen?

Programmbereichsleitung Gesellschaft

Michaela Gebhard

Telefon: 0941 507-2439
E-Mail: gebhard.michaela@regensburg.de

weitere Informationen >>>

 



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum B):

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen