Programmbereich Gesellschaft

Kursbereiche >> Gesellschaft >> Politik & Gesellschaft

Kommende Kurse

Vom 2. bis zum 13. Dezember findet die nächste Weltklimakonferenz (COP) in der chilenischen Hauptstadt Santiago statt. Ziel der Konferenz ist es, den Klimaschutz weltweit voranzutreiben und ärmeren Ländern Unterstützung bei der Anpassung an die Erderwärmung und im Kampf gegen den Klimawandel zu bieten.
Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich unter 2°C - möglichst 1,5°C - zu begrenzen. Dazu müssen alle Länder ambitionierte Schritte unternehmen. Es klafft jedoch eine Lücke zwischen den Klimazielen der Länder und den tatsächlich notwendigen Maßnahmen – die sogenannte "Minderungslücke". Das bedeutet: selbst wenn die Vertragsländer alle geplanten Klimaschutzmaßnahmen umsetzen, würde dies nicht ausreichen, um den Temperaturanstieg auf zwei - und schon gar nicht auf 1,5 Grad - zu begrenzen. Die Ziele der Pariser Klimakonferenz von 2015 wären damit verfehlt. Wie geht es weiter? Welche Ziele werden mit der Klimakonferenz in Chile verfolgt? Im Rahmen der Veranstaltung berichten die Referent*innen über die Ziele und aktuellen Ergebnisse der Klimakonferenz in Chile und informieren über die nächsten Schritte.

Beim Live-Webinar kommen Sie in die Volkshochschule und schauen sich eine Veranstaltung mit Fachleuten als Live-Übertragung an. Über eine Online-Plattform reichen wir Ihre Fragen an die Experten weiter. Nach Ende der Übertragung gibt es bei uns vor Ort, bei Getränk und Knabberei, Gelegenheit, weiter zu diskutieren.

freie Plätze Die Geschichte der Fake News

( Di., 21.1., 19.00 Uhr )

Wer gewann die Schlacht von Kadesch? Wie jagten die Germanen Elche? Was stellten die Marsmenschen in New York an? Wer hat das Handy erfunden? Und was haben Brutkästen damit zu tun, dass Rauchen nicht gesundheitsschädlich ist?
Seit den US- Präsidentschaftswahlkampf 2016 spricht man auch in Deutschland von "Fake News"; im Duden steht der Begriff seit 2017. In den USA war er erstmals während der Watergate- Affäre in aller Munde. Allerdings gab es Fake News - sowohl den Begriff als auch der Sache nach - bereits bedeutend früher. Und natürlich nicht nur in den USA. Dass Kriege aufgrund Fake News begonnen und geführt werden, ist ebenfalls weder eine amerikanische Erfindung noch eine des 20. Jahrhunderts. In dieser bittersüßen Reise durch die Geschichte der Fake News geht es um die Fragen, was sie sind, wer sie verbreitet, warum, wie man sie erkennt - und was man dagegen tun kann.

Seite 1 von 1


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Der soziale, politische und kulturelle Zusammenhalt urbaner Gesellschaften wird durch ökonomische, politische, ethische und ökologischen Probleme in ihrem solidarisch- demokratischen Zusammenhalt bedroht. Die der politischen Philosophie, u.a. von Nussbaum, Rawls, Honneth, entnommenen Begriffe von Anerkennung und Teilhabe werden diskutiert als Mittel, den gefährdeten Zusammenhalt von bürgerschaftlichen (Stadt)Gesellschaften zu sichern.

Kurs abgeschlossen Die Bildung einer (Stadt-)gesellschaft

( Mo., 21.10., 19.00 Uhr )

Der Titel der Veranstaltung spielt mit der Doppelsinnigkeit von "Bildung". Gemeint ist zum einen die - etwa an Hannah Arendt und Richard Sennet anschließende - Frage, wie sich (Stadt-)Gesellschaften durch gemeinschaftliches Handeln bilden. Zum andern wird gefragt, welche Angebote und Teilhabe an politscher, kultureller und auch ästhetischer Bildung Städte ihren Bürgerinnen und Bürgern anbieten.
Vier Wochen mit vier Themen und mit vier interessanten Personen. Das ist das Grundprinzip dieses kostenfreien MOOCs (Massive Open Online Course). MOOCs sind frei zugängliche Online-Kurse für eine große Anzahl an Personen, die gleichzeitig miteinander lernen können.

Für diesen MOOC wurden vier zentrale Themen der politischen Teilhabe identifiziert und Menschen bzw. Organisationen ausgesucht, die diese exemplarisch vertreten. Sie alle haben ihre ganz eigenen Erfahrungen mit politischer Teilhabe und den Möglichkeiten des digitalen Netzes gemacht.

Was können Sie in diesem Kurs lernen?
Als Teilnehmer/in am MOOC erhalten Sie viele interessante Informationen und Impulse. Sie können neues Wissen erwerben, den Umgang mit digitalen Medien erproben und sich mit den Referent/innen und anderen im Netz auszutauschen.

Wie ist der Kurs aufgebaut?

1. Woche: Zivilgesellschaftliches Engagement
Kann das Internet eine neue politische Öffentlichkeit etablieren? Welche Rolle spielt die Begegnung von Angesicht zu Angesicht in Zukunft noch?

2. Woche: Bürgerbeteiligung - Open Government
Wie können digitale Medien zu einem Mehr an Bürgerbeteiligung, Partizipation und Offenheit beitragen? Was muss dazu passieren?

3. Woche: Schreckgespenst Populismus
Das Netz ist auch ein Ort für die schnelle Verbreitung von einfachen Antworten auf schwierige Fragen und wird damit zum Tummelplatz für Populisten. Populistisch – was ist das eigentlich? Ist Populismus per se eine Gefahr für die Demokratie?

4. Woche: Individualität - Privatheit - Geheimnis
Das Netz bietet vielen Menschen die Möglichkeit, sichtbar und hörbar zu werden mit ihren Anliegen. Das bedeutet aber auch, angreifbar zu werden. Wieviel gebe ich von mir preis? Wie gehe ich mit massiven Anfeindungen um?

Dieser MOOC ist gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen des Weiterbildungspakts und ist ein Angebot des Hessischen Volkshochschulverbandes.

Sie können sich kostenfrei anmelden unter https://www.oncampus.de/politische_Teilhabe
Der Zusammenbruch des Ostblocks und die Wiedervereinigung
Deutschlands katapultierten Regensburg von einer Randlage zurück in
die Mitte Europas. Der frühere bayerische Ministerpräsident Dr. Günther
Beckstein und lokale Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur diskutieren
die Folgen dieser Umwälzungen für Regensburg und Ostbayern.
Diskussion mit Dr. Günther Beckstein, Ministerpräsident a. D., Regina
Hellwig-Schmid, Gründerin und Leiterin des Kunstvereins donumenta
e.V., Christa Meier, ehem. Oberbürgermeisterin der Stadt Regensburg
und Dr. Jürgen Helmes, Hauptgeschäftsführer der IHK Regensburg
für Oberpfalz/Kelheim.
In Kooperation mit dem IOS
Jeder und jede ist und lebt anders. Aber wann wird der oder das Andere zum Fremden, das Angst macht oder als Bedrohung erlebt wird? Im Anschluss an philosophische, soziologische und psychologische Konzepte von Andersheit und Fremdheit wird nach Antworten auf die Titelfrage gesucht, die sich auch mit den Themen Identität und Heimat auseinandersetzen.
Unsere Gesellschaft driftet auseinander - dies ist zumindest das Gefühl vieler Menschen und auch in den Medien immer wieder zu hören. Vor allem bei den Themen Migration und Integration verhärten sich die gegensätzlichen Standpunkte: sachliche Auseinandersetzungen mit Andersdenkenden kommen kaum zustande, stattdessen mehren sich Angriffe auf unser demokratisches System, auf die öffentlich-rechtlichen Medien und auf die Vielfalt als Grundlage unseres Zusammenlebens. Die Erfolge populistischer Parteien können dabei als Ausdruck einer zunehmenden Sehnsucht nach einfachen Wahrheiten gesehen werden.
Im Rahmen der Veranstaltung wird es um grundlegende Fragen gehen: Wie steht es aktuell um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Welche sozialen und kulturellen Hintergründe gibt es für den Erfolg von Rechtspopulisten? Wie sind die Ergebnisse der Wahlen im Wahljahr 2019 in diesem Zusammenhang zu bewerten? Wie können wir als Gesellschaft - aber auch als Einzelpersonen - zu mehr Zusammenhalt beitragen?
Livestream aus der vhs Eschweiler.
Beim Live-Webinar kommen Sie in die Volkshochschule und schauen sich eine Veranstaltung mit Fachleuten als Live-Übertragung an. Über eine Online-Plattform reichen wir Ihre Fragen an die Experten weiter. Nach Ende der Übertragung gibt es bei uns vor Ort, bei Getränk und Knabberei, Gelegenheit, weiter zu diskutieren.

Seite 1 von 1

Kontakt

Sie haben Fragen zur Anmeldung?

Service-Team

Telefon 0941 / 507-2433
E-Mail: service.vhs@regensburg.de

 

 

Sie haben inhaltliche Fragen oder Anregungen?

Programmbereichsleitung Gesellschaft

Michaela Gebhard

Telefon: 0941 507-2439
E-Mail: gebhard.michaela@regensburg.de

weitere Informationen >>>

 

Gut zu wissen

In ganz Deutschland feiern 2019 Volkshochschulen ihr 100-jähriges Bestehen. Seit ihrer Gründung sind sie unverzichtbare Orte der demokratischen Bildung geworden, wo Menschen unterschiedlicher Herkunft sich begegnen, um miteinander und voneinander zu lernen. Auch mit unserem Jahresthema „zusammenleben. zusammenhalten.“ möchten wir durch verschiedene Veranstaltungen und neue Formate die Vielfalt und den Zusammenhalt sichtbar machen und Werte wie Respekt, Toleranz und Dialog fördern.


In der Reihe„smart democracy“bieten wir Vorträge zu aktuellen Themen wie Rechtspopulismus oder Weltklimakonferenz an (ab Nr. Z11090). Unsere neue Philosophie-Reihe mit Professor Dr. Guido Pollak widmet sich der Verknüpfung von Philosophie und Gesellschaft.


Damit Sie auch weiterhin Ihr Wissen um unsere Stadt ausbauen können, haben wir beim „Stadtwissen um vier“ (ab Nr. Z14400) wieder viele spannende Themen rund um Regensburg für Sie zusammengestellt – von der Bedeutung der Straßenamen bis hin zur Geschichte von Volkshochschule und Stadtbücherei. Seien Sie gespannt und machen Sie mit!

 

 

Unser Förderverein – machen Sie mit!

Der Förderverein "Wissen und mehr" der Volkshochschule engagiert sich für Bildungsgerechtigkeit und hilft beispielsweise dabei, Schulabschlüsse nachzuholen. Wenn Sie die Arbeit der vhs gut finden, gerne unsere Angebote nutzen, dann freuen wir uns, wenn Sie im Förderverein mitmachen. Gleichzeitig können Sie vergünstigt an Veranstaltungen und Kursen teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder rufen Sie uns einfach an unter der 0941 / 507-1432



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

Rettung Europa... und dann?

Podiumsdiskussion | 08.12.2019 18:00 Uhr | Auditorium des Thon-Dittmer-Palais | Eintritt frei

fotolia.com / Jonathan Stutz


Induktive Höranlage – jetzt auch bei uns!

Durch die Förderung des Bayerischen Volkshochschulverbandes konnten wir eine induktive Höranlage...


Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen