Gesellschaft
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Deutsch & Integration
Deutsch & Integration
Sprachen
Gesundheit
Kultur
Lebensart

Programmbereich Gesellschaft

Programmbereich Gesellschaft

Kommende Kurse

Was wäre Bayern ohne seine schönen Kirchtürme? Und was wäre ein Kirchturm ohne eine Uhr? Die riesigen Zeiger und Zifferblätter müssen auch hergestellt werden. In ganz Bayern gibt es nur einen einzigen Turmuhrenbauer - und der hat seine Werkstatt in Regensburg, im Steinweg. Seit vier Generationen in Familienhand hat die moderne Technik u.a. mit elektronischen Steueruhren Einzug gehalten. Mit Glockenstühlen und Klöppeln, kleinen mechanischen Turmuhrwerken und Restaurierungen wird dennoch an der Handwerkstradition festgehalten. Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie sich in die Welt dieses seltenen Handwerks entführen.
Regensburg hat hunderte Denkmäler- die ungewöhnlichsten schwimmen auf dem Wasser: Das Donau-Schiffahrts-Museum Regensburg befindet sich an Bord zweier historischer Schiffe, die in mühevoller Kleinarbeit renoviert wurden.
Die Führung durch den Museumskurator, Rainer Ehm, will jedoch nicht nur alte Technik zeigen, sondern stellt die Donau und ihre Schifffahrt als eigenen europäischen Kulturraum in den Mittelpunkt. Mindestens sieben Sprachen werden längs der Donau gesprochen die Besatzungen an Bord vieler Donauschiffe hatten oft verschiedene Muttersprachen, was sogar zu einer Art Mischsprache unter den Schiffern geführt hatte.
In Kooperation mit dem Donau-Schiffahrts-Museum Regensburg
Die Führung durch das Gelände und den Steinbruch der Firma Walhalla Kalk informiert über den Abbau und die Geologie und gibt einen Einblick in die Geschichte von Walhalla Kalk sowie die Herstellung und Verwendung der verschiedenen Kalkprodukte.
Die Führung durch das Gelände und den Steinbruch der Firma Walhalla Kalk informiert über den Abbau und die Geologie und gibt einen Einblick in die Geschichte von Walhalla Kalk sowie die Herstellung und Verwendung der verschiedenen Kalkprodukte.
Wer kennt ihn nicht, den gelben "Packerlbus", der in der Weihnachtszeit in der Altstadt zum Einsatz kommt. Der Bus ist ein besonderer Teil der Sammlung von Günter Graßmann, der nach eigenen Angaben das "größte private Postmuseum in Deutschland" am Regensburger Hafen betreibt. Ein Unikat- sowohl er, wie auch die Sammlungsstücke. Zwischen Briefkästen, gelben Postfahrrädern und alten Telefonen leuchtet das Prunkstück: ein etwa 100 Jahre alter Postomnibus, der noch von zwei Pferden gezogen wurde. Historische Uniformen, Säbel und Peitschen versetzen Sie mitten hinein in den Postbetrieb von anno dazumal. Und Günter Graßmann kennt zu fast jedem Ausstellungsstück eine Geschichte. Machen Sie eine kleine Zeitreise in die Geschichte der Post, die in Regensburg mit der von Thurn- und Taxis organisierten Kaiserlichen Reichspost begann.

Seite 1 von 1


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Kurs abgeschlossen Original Regensburg: Geigenbau Goldfuss

( Di., 6.3., 18.00 Uhr )

Waren Sie schon einmal an einem Ort, wo der Himmel voller Geigen hängt? Wer wäre noch nie verliebt gewesen und da ist ja der Himmel bekanntlich so. Aber halt! Wir bieten kein Seminar für Verliebte an, sondern einen Besuch in der Werkstatt der Regensburger Geigenbaufamilie Goldfuss. Schon in der dritten Generation baut die Familie Streichinstrumente, die von Musikern in aller Welt wegen ihres Schmelzes und der Ausgeglichenheit des Klanges geschätzt werden. Goldfussinstrumente werden überwiegend nach Modellen von Stradivari und Guarneri gebaut und sind nach modernsten akustischen Erfahrungen gefertigt. Die Geigen, Bratschen und Celli, die im Laufe von fast sechs Jahrzehnten in der Firma entstanden sind, gewannen immer wieder hohe internationale Auszeichnungen.
1980 gründeten Evi-Maria Robl und Heinz Polkehn ein eigenes Theater und konnten fünf Jahre später ihr eigenes Domizil im Stadtpark beziehen. Der Stadtrat hatte mit einstimmigen Beschluß den Weg geebnet zur ersten und bisher einzigen festen Spielstätte für ein professionelles Marionettentheater in Niederbayern/Oberpfalz. Ganz unbewusst wurde damit eine alte Tradition fortgesetzt, denn Regensburg war schon früher eine Hochburg für diese Theaterform und schon damals (1913) wurde dem alten Regensburger Figurentheater eine Spielstätte im Stadtpark genehmigt. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen, lernen Sie die Arbeit und die Figuren von Evi-Maria Robl und Heinz Polkehn kennen, die sie natürlich selbst fertigen.

Seite 1 von 1

Kontakt

Sie haben Fragen zur Anmeldung?

Service-Team

Telefon 0941 / 507-2433
E-Mail: service.vhs@regensburg.de

 

 

Sie haben inhaltliche Fragen oder Anregungen?

Programmbereichsleitung Gesellschaft

Michaela Gebhard

Telefon: 0941 507-2439
E-Mail: gebhard.michaela@regensburg.de

weitere Informationen >>>

 

 



Themen

2. Chance - Nachholen von Schulabschlüssen
Digitales Lernen
Servicestelle Frau und Beruf
KUNSTRAUM Sigismundkapelle
Bildungsberatung
Margarethe-Runtinger-Preis
freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

Führungen durch die aktuellen Ausstellungen im Kunst- und Gewerbeverein

Führung zur Ausstellung "Kunstpreis für Menschen mit geistiger Behinderung in Niederbayern und der...


Islamwissen um 4 im BiC im Candis

Was Sie schon immer über den Islam wissen wollten...


Begleitprogramm zur Ausstellung

Erinnerung - Bilder homosexueller Künstler im KZ Flossenbürg Richard Grune und Hugo Walleitner


Offene Hochschule: Wie wollen wir leben?

Vortragsreihe über die Zukunft von Wohnen und Mobilität in Regensburg


Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum B):

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen