Programmbereich Gesellschaft

Kommende Kurse

Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv und Hofbibliothek
Das Fürstliche Zentralarchiv umfasst ca. 6.000 laufende Meter Archivalien aus dem 9. Jahrhundert bis heute. Mit dem Erwerb von Grundbesitz und Herrschaften durch das Haus Thurn und Taxis in den Niederlanden, in Württemberg, Oberschwaben, Bayern, Südtirol, Böhmen, Polen und Kroatien kamen auch die Archive dieser Herrschaften sowie der jeweiligen fürstlichen Verwaltung dieser Domänen ins Zentralarchiv nach Regensburg. Gleiches gilt für die Archive der säkularisierten und dem fürstlichen Haus überlassenen Reichsstifte Neresheim und Marchtal. Das Postarchiv mit seinen ca. 11.000 Urkunden und Akten der thurn und taxisschen Reichspost (1500-1867) steht heute sogar in der Liste des national wertvollen Kulturgutes der Bundesrepublik Deutschland. Inhaltlich eng verknüpft mit dem fürstlichen Archiv sind die Buchbestände der Hofbibliothek. Begründer der Hofbibliothek war Fürst Carl Anselm (1733-1805). Er ließ sie planmäßig ausbauen und machte sie 1787 der Öffentlichkeit zugänglich. Sie ist die älteste, ununterbrochen der Öffentlichkeit offen stehende und mit ca. 250.000 Büchern die größte Adelsbibliothek weltweit! 1.300 spätmittelalterliche Wiegendrucke, etwa 400 mittelalterliche Handschriften, 2.900 barocke Musikhandschriften, 400 frühe Musikdrucke sowie die "Sammlung Häberlin", eine Kollektion von ca. 1.900 Flugschriften aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges zählen zu den Schätzen der Hofbibliothek. Bestandsschwerpunkte für heutige Buchankäufe sind Geschichte, Kunst- und Kulturgeschichte, Musik, Bavarica, Ratisbonensia, Adelsliteratur sowie Post- und Verkehrsgeschichte. Interessante Sonderbestände sind die hippologische Literatur des 16. bis 20. Jahrhunderts. Hinzu kommen die Graphische, die Philatelistische und die Numismatische Sammlung

Seite 1 von 1


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Was wäre Bayern ohne seine schönen Kirchtürme? Und was wäre ein Kirchturm ohne eine Uhr? Die riesigen Zeiger und Zifferblätter müssen auch hergestellt werden. In ganz Bayern gibt es nur einen einzigen Turmuhrenbauer - und der hat seine Werkstatt in Regensburg, im Steinweg. Seit vier Generationen in Familienhand hat die moderne Technik u.a. mit elektronischen Steueruhren Einzug gehalten. Mit Glockenstühlen und Klöppeln, kleinen mechanischen Turmuhrwerken und Restaurierungen wird dennoch an der Handwerkstradition festgehalten. Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie sich in die Welt dieses seltenen Handwerks entführen.
1980 gründeten Evi-Maria Robl und Heinz Polkehn ein eigenes Theater und konnten fünf Jahre später ihr eigenes Domizil im Stadtpark beziehen. Der Stadtrat hatte mit einstimmigen Beschluß den Weg geebnet zur ersten und bisher einzigen festen Spielstätte für ein professionelles Marionettentheater in Niederbayern/Oberpfalz. Ganz unbewusst wurde damit eine alte Tradition fortgesetzt, denn Regensburg war schon früher eine Hochburg für diese Theaterform und schon damals (1913) wurde dem alten Regensburger Figurentheater eine Spielstätte im Stadtpark genehmigt. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen, lernen Sie die Arbeit und die Figuren von Evi-Maria Robl und Heinz Polkehn kennen, die sie natürlich selbst fertigen.

Seite 1 von 1

Kontakt

Sie haben Fragen zur Anmeldung?

Service-Team

Telefon 0941 / 507-2433
E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Sie haben inhaltliche Fragen oder Anregungen?

Programmbereichsleitung Gesellschaft

Michaela Gebhard

Telefon: 0941 507-2439
E-Mail: gebhard.michaela@regensburg.de

weitere Informationen >>>

Unser Förderverein – machen Sie mit!

Der Förderverein "Wissen und mehr" der Volkshochschule engagiert sich für Bildungsgerechtigkeit und hilft beispielsweise dabei, Schulabschlüsse nachzuholen. Wenn Sie die Arbeit der vhs gut finden, gerne unsere Angebote nutzen, dann freuen wir uns, wenn Sie im Förderverein mitmachen. Gleichzeitig können Sie vergünstigt an Veranstaltungen und Kursen teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder rufen Sie uns einfach an unter der 0941 / 507-1432



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

Fotowettbewerb „Digitale vhs“

Wie gestaltet sich für Sie das Lernen der Zukunft in Volkshochschule? Was macht für Sie eine...


Einfach leben - einfach ausprobieren!

Vorträge, Gespräche, Workshops, Ausstellung zu Minimalismus, Achtsamkeit und Nachhaltigkeit


Jüdisches Leben in Regensburg und Mitteleuropa

Vortragsreihe im Rahmen der "Offenen Hochschule" in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für...


Gedanken verloren - Unthinking

Vom Analyst, der ging, um die Welt mit dem Herzen zu sehen - Eine Aufbruchsgeschichte - in Worten,...


Teilen, Tauschen, Selbermachen

Unter diesem Motto steht eine Reihe von Veranstaltungen, die wir in Kooperation mit Transition...


Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Dienstag monday to tuesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Mittwoch wednesday
geschlossen - closed
telefonisch erreichbar von 10 bis 12 Uhr von 13.30 bis 16 Uhr

Donnerstag thursday
geschlossen - closed
telefonisch erreichbar von 10 bis 13 Uhr von 14 bis 17.30 Uhr

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum B):

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen