Volkshochschule und Stadtbücherei gemeinsam

Über alle Alters- und Bevölkerungsgruppen hinweg machen Bibliothek und Volkshochschule Bildung, Medien, Information und Kultur zugänglich. Sie vermitteln Wissen, fördern die Freude am Lesen und Lernen, schaffen Raum für Kultur.

Die Volkshochschule und Stadtbücherei der Stadt Regensburg bieten viele Veranstaltungen im Bereich Gesellschaft, Kultur und Sprachen wie z.B. die English Reading Group oder der Literarische bzw. Philosphische Salon als Kooperationspartner an. Weitere vhs-Angebote nutzen die Lesehalle der Stadtbücherei am Haidplatz als Ort der Begegnung und des Austausches.

Hier finden Sie die gemeinsamen Angebote des aktuellen Semesters:

Sonderrubrik >> Veranstaltungen in der Stadtbücherei

Kommende Kurse

Keine Online-Anmeldung möglich Onleihen ist gar nicht schwer

( Fr., 20.7., 16.30 Uhr )

Die aktuelle Spiegel-Ausgabe, ein Gesundheitsratgeber oder der neueste Regionalkrimi - mehr als 31.000 digitale Medien wie E-Books, E-Audios, E-Papers und E-Videos hat die Die aktuelle Spiegel-Ausgabe, ein Gesundheitsratgeber oder der neueste Regionalkrimi - mehr als 31.000 digitale Medien wie E-Books, E-Audios, E-Papers und E-Videos hat die Onleihe der Stadtbücherei Regensburg zum komfortablen Downloaden von zu Hause aus im Angebot.
Wie funktioniert die Onleihe? Wie finde ich bestimmte Titel in der Onleihe? Wie gebe ich die Medien nach Ende der Ausleihfrist wieder zurück? Wie lade ich E-Books auf meinen E-Book-Reader?
Diese und andere Fragen beantworten Ihnen die Onleihe-Experten der Stadtbücherei Christian Straub und Edgar Schichtl.
Auf die Onleihe kann über www.onleihe.de/regensburg oder www.regensburg.de/stadtbuecherei zugegriffen werden.
The English Reading Group has been around for nine years now and is open to all who enjoy reading books in English and swapping ideas about them. We meet about once a month to talk about titles chosen by the group. Recent reads range from “The Underground Railroad” by Colson Whitehead to Graham Swift’s novella “Mothering Sunday”. Walk-ins are welcome and there’s no need to sign up first nor to commit to every session. Our book for the March meeting is “Commonwealth” by Ann Patchett. In this fine, discerning novel, the author accepts that we are our stories while exploring the ownership of these stories. Titles for the following months will be posted on the library website (www.regensburg.de/stadtbücherei/
aktuelles/veranstaltungen. For more info or to register for our mailing list please contact
Angie Lermer at the library on 507 1478, email lermer.angela@regensburg.de

Seite 1 von 1


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Smart City ist die intelligente und vernetzte Stadt (der Zukunft). Innovative Technologien z.B. in der Mobilität, der Gesundheit oder auch der Verwaltung sollen in dieser smarten Stadt die
materielle und virtuelle Welt effizient miteinander verbinden und so zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung führen. Welche Technologien bzw. Handlungsfelder das konkret sind? Wie werden diese in einzelnen Kommunen schon umgesetzt? Wie kann eine (erfolgreiche)
Smart City-Strategie aussehen? Und wo sind smarte Lösungen mehr Fiktion als Realität? Das sind zentrale Fragen, die in diesem Kontext beantwortet werden.
Die Sharing Economy gilt als hochattraktives Betätigungsfeld für Unternehmen und als wegweisender gesellschaftlicher Trend. Einer ihrer Bausteine ist die von Privatleuten vorgenommene - und wortwörtliche so zu verstehende - Vermarktung ihres Besitzes. Die Sharing Economy wird in aktuellen Diskussionen nicht nur gefeiert, sondern vermehrt auch kritisiert. Dieser Vortrag soll einen Einblick in diese Diskussionen geben und aufzeigen, wie die Sharing Economy unser individuelles und gesellschaftliches Leben verändert.
Wie lässt sich ein genossenschaftliches Wohnquartier mit historischem Baubestand und gewachsenen Strukturen sozialverträglich und traditionsbewusst fit für die Zukunft machen? Im Projekt "MAGGIE" arbeitet ein interdisziplinäres Team der OTH Regensburg mit der Universität Bayreuth sowie mit weiteren Partnern aus Verwaltung, Wirtschaft und Industrie zusammen an Lösungen für eine konstruktive und technische Modernisierung, die im Dreiklang der Nachhaltigkeit bezahlbares Wohnen mit sozialen und denkmalpflegerischen Gesichtspunkten sowie ökologischen Zielsetzungen (CO2-Einsparung) verknüpfen sollen.
Als Eltern möchten wir unsere Wertvorstellungen, unsere Meinungen und Ansichten gerne an unsere Kinder weitergeben. Und unsere Kinder machen mit, sie kooperieren. Bis zum Einsetzen der Pubertät: Dann hört es langsam - oder auch ganz plötzlich - auf. Wenn die Kinder etwa zwölf Jahre alt geworden sind, ist es für Erziehung zu spät. Das sagen die Kinder uns auch, aber wir hören es meist nicht. Am Anfang drücken sie es sehr diplomatisch aus, doch wenn wir es nicht verstehen, müssen sie lauter werden, manchmal viel lauter. Oder sie sprechen mit ihrem Körper.
Weg von der Erziehung, hin zur Beziehung - aus unserem tradierten Rollenverständnis heraus ist dies ein ungewohnter und verunsichernder Gedanke, den zu verfolgen und in das Miteinander in der Familie zu integrieren, Mut erfordert.
Mathias Voelchert sieht die Pubertät als wunderbare Möglichkeit, die Beziehung von Eltern und Jugendlichen so zu verändern, dass das, was bisher nicht möglich war, möglich wird. Dabei haben die Eltern die Führung. Führung bedeutet in diesem Fall - wie immer wenn es um Führung geht - sich auf den anderen einzulassen, seine Sicht verstehen wollen, nicht Befehl, Kontrolle und Gehorsam. Nicht erziehen, manipulieren, sondern begleiten, zu Verfügung sein. Das ist so schwer, weil es so neu ist - für uns alle.
Mathias Voelchert, Buchautor, Betriebswirt, Coach und Supervisor, Leiter von familylab.de - die Familienwerkstatt in Deutschland Deutschland

Kurs abgeschlossen Vater, Mutter, Smartphone, Kind ...

( ab Mi., 7.3., 20.00 Uhr )

Beim Frühstück, beim Treffen mit Freunden, in der Schule - überall ist ein Smartphone mit dabei und bestimmt oft das Geschehen und Gespräch. Internetplattformen, Facebook, Instagram, Whatsapp und digitale Spiele ziehen Jugendliche - und auch die Eltern - in Bann. Sie sind leicht zu nutzen, verleiten zu schnellen Nachrichten, und eröffnen unbekannte und unbeschränkte virtuelle Welten. Zugleich sind Tablets und Computer wichtige und interessante Arbeitswerkzeuge gerade auch in der Schule geworden. Medien- und Erziehungsexperten diskutieren an diesem Abend mit dem Publikum die spannenden Veränderungen für Familien und Schule zwischen zuviel und zuwenig Computer/Medien. Bringen Sie Ihre Fragen und Ansichten mit.
Die Stadtbücherei bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein vielseitiges, aktuelles Medien- und Informationsangebot. Über die elektronische Onleihe können E-Books und andere digitale Medien sogar rund um die Uhr entliehen werden. Darüber hinaus bereichert die Stadtbücherei mit Literaturveranstaltungen und Ausstellungen das kulturelle Leben der Stadt.
Sie möchten uns kennen lernen? Bei einem Rundgang durch die Stadtbücherei informieren wir sie völlig unverbindlich: Was bietet Ihnen die Stadtbücherei? Wie kann ich dort ausleihen? Wie suche ich im elektronischen Bibliothekskatalog und wie kann ich ihn noch nutzen?
Jeder Teilnehmer der Führung erhält einen Schnupperausweis, mit dem er vier Wochen lang kostenlos in der Stadtbücherei ausleihen kann.

Kurs abgeschlossen Onleihen ist gar nicht schwer

( Di., 20.3., 16.30 Uhr )

Die aktuelle Spiegel-Ausgabe, ein Gesundheitsratgeber oder der neueste Regionalkrimi - mehr als 31.000 digitale Medien wie E-Books, E-Audios, E-Papers und E-Videos hat die Onleihe der Stadtbücherei Regensburg zum komfortablen Downloaden von zu Hause aus im Angebot.
Wie funktioniert die Onleihe? Wie finde ich bestimmte Titel in der Onleihe? Wie gebe ich die Medien nach Ende der Ausleihfrist wieder zurück? Wie lade ich E-Books auf meinen E-Book-Reader?
Diese und andere Fragen beantworten Ihnen die Onleihe-Experten der Stadtbücherei Christian Straub und Edgar Schichtl.
Auf die Onleihe kann über www.onleihe.de/regensburg oder www.regensburg.de/stadtbuecherei zugegriffen werden.
Alois Zorzi, gebürtiger Regensburger, zeigt in diesem stimmungsvollen Diavortrag, seine Sicht auf unsere Stadt. Sein Anliegen ist die Dokumentation von bewahrter Ursprünglichkeit, von Identität, von Freiraum für Individualität, der in den alteingesessenen Stadtteilen Sallern und Reinhausen bislang noch vorzufinden ist. Seit Jahren befindet sich Regensburg in einem prägnanten Wandlungsprozess, der die Stadt, das Stadtbild, die Stadtteile nachhaltig und vielleicht, oder auch ebenso, seine Bewohner.
Seit geraumer Zeit erfahren die alteingesessenen Stadtteile Sallern und Reinhausen einen stetigen Generationenwechsel. Die urtypischen Objekte, Merkmale, die Identität dieser Stadtteile werden auch im Zuge der Nachverdichtung immer mehr verdrängt und unbeachtet still und bedächtig geraten sie in Vergessenheit, verschwinden dann abrupt und unmerklich.
The English Reading Group has been around for nine years now and is open to all who enjoy reading books in English and swapping ideas about them. We meet about once a month to talk about titles chosen by the group. Recent reads range from “The Underground Railroad” by Colson Whitehead to Graham Swift’s novella “Mothering Sunday”. Walk-ins are welcome and there’s no need to sign up first nor to commit to every session. Our book for the March meeting is “Commonwealth” by Ann Patchett. In this fine, discerning novel, the author accepts that we are our stories while exploring the ownership of these stories. Titles for the following months will be posted on the library website (www.regensburg.de/stadtbücherei/
aktuelles/veranstaltungen. For more info or to register for our mailing list please contact
Angie Lermer at the library on 507 1478, email lermer.angela@regensburg.de
The English Reading Group has been around for nine years now and is open to all who enjoy reading books in English and swapping ideas about them. We meet about once a month to talk about titles chosen by the group. Recent reads range from “The Underground Railroad” by Colson Whitehead to Graham Swift’s novella “Mothering Sunday”. Walk-ins are welcome and there’s no need to sign up first nor to commit to every session. Our book for the March meeting is “Commonwealth” by Ann Patchett. In this fine, discerning novel, the author accepts that we are our stories while exploring the ownership of these stories. Titles for the following months will be posted on the library website (www.regensburg.de/stadtbücherei/
aktuelles/veranstaltungen. For more info or to register for our mailing list please contact
Angie Lermer at the library on 507 1478, email lermer.angela@regensburg.de

Seite 1 von 4



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

vhs und Bücherei im BiC im Candis jetzt von Weitem sichtbar!

Nun ist für alle von Weitem sichtbar, was sich hinter den bunten Lamellen verbirgt, Dank unserer...


Die Stadtbücherei Regensburg

Ganz nah

Die Stadtbücherei Regensburg besteht aus der Zentralbibliothek am Haidplatz und fünf Büchereien verteilt auf das Stadtgebiet.

So vielfältig

Sie bietet für jedes Alter neben Büchern ein breites Angebot an DVDs, Hörbüchern, Musik-CDs, CD-ROMs, Zeitungen, Zeitschriften und Noten. Über 250.000 Medien vermitteln Wissen zu vielen Lebens- und Sachgebieten, für die persönliche Freizeitgestaltung, Ihre berufliche Arbeit sowie Aus- und Weiterbildung.
Über die „Onleihe" können Sie 24 Stunden am Tag von zu Hause aus oder unterwegs E-Books und andere digitale Medien ausleihen.

Stets kompetent

Freundliche, fachkundige Bibliotheksmitarbeiter vermitteln Medienkompetenz und unterstützen Sie gerne bei der Literatursuche aus dem breitgefächerten, qualitativ ausgewählten Bibliotheksbestand.

Immer offen

Die Stadtbücherei ist ein Ort der Begegnung und Kommunikation und lädt zu Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen ein.

Zur Homepage der Stadtbücherei >>>

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum B):

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen