Volkshochschule und Stadtbücherei gemeinsam

Über alle Alters- und Bevölkerungsgruppen hinweg machen Bibliothek und Volkshochschule Bildung, Medien, Information und Kultur zugänglich. Sie vermitteln Wissen, fördern die Freude am Lesen und Lernen, schaffen Raum für Kultur.

Die Volkshochschule und Stadtbücherei der Stadt Regensburg bieten viele Veranstaltungen im Bereich Gesellschaft, Kultur und Sprachen wie z.B. die English Reading Group oder der Literarische bzw. Philosphische Salon als Kooperationspartner an. Weitere vhs-Angebote nutzen die Lesehalle der Stadtbücherei am Haidplatz als Ort der Begegnung und des Austausches.

Hier finden Sie die gemeinsamen Angebote des aktuellen Semesters:

Sonderrubrik >> Veranstaltungen in der Stadtbücherei

Veranstaltung "Große Philosophien - große Irrtümer: Existenzialismus" (Nr. Y54162) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Kurstipps

Heute gibt es leider keine Kursvorschläge.

Programm


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Kurs abgeschlossen Plastikfrei leben - (un)möglich

( Di., 12.3., 18.30 Uhr )

Sie wissen gar nicht, wie Sie bei dem Thema "Plastikfrei Leben" anfangen sollen, möchten Ihr Leben aber eigentlich nachhaltiger gestalten? Jasmin Simmel, die Inhaberin von "Füllgut - Die Mehrwegerei" zeigt in diesem Vortrag ihren Weg zum plastikfreien Leben und bringt Alternativen mit, die Sie gleich ausprobieren können. In einem Mini-Workshop stellen Sie gemeinsam ein Putzmittel, eine Zahnpasta und eine schnelle Praline her.

Kurs abgeschlossen Sprache und Denken

( Di., 12.3., 19.30 Uhr )

Formen Sprachen nicht nur unser Denken, sondern auch unsere Weltwahrnehmung? Gibt es nicht-sprachliche Formen des Denkens? Verbinden Sprachen die Menschen oder schaffen sie Barrieren und Konflikte? Gibt es eine Sprache, in der nicht gelogen wird? Neben einer Einführung in die Grundbegriffe der Sprachwissenschaft und Sprachphilosophie sollen Antworten auf all diese - und Ihre - Fragen versucht werden. Ein hoffentlich erhellender Abend über die (gefährliche) Macht der Sprache!
The English Reading Group was launched ten years ago. Every six to eight weeks we get together in the library to talk about titles selected by the group. Past choices have included Gothic shockers and edgy, contemporary writing, as well as modern classics.
The group is open to everyone who enjoys reading books in English and swapping ideas about them. Walk-ins are more than welcome. There is no need to sign up first, nor do you need to commit to every session.
The title for our first meeting in March is “Mrs. Dalloway” by Virginia Woolf. This novel is said to have changed the landscape of English literature, and has been inspiring writers and readers alike since it was published in 1925
Titles for the following months will be posted on the library website :
www.regensburg.de/stadtbuecherei/aktuelles/veranstaltungen
For more info, or to register for our mailing list, feel free to contact Angie Lermer at the library on 0941 507 1487 or lermer.angela@regensburg.de.

Kurs abgeschlossen Die offene Gesellschaft und ihre Feinde

( Do., 14.3., 19.30 Uhr )

"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen", sagte einst Bundeskanzler Schmidt. Eine Position, die er vermutlich nicht zuletzt seiner Popper-Lektüre verdankte. Denn Karl Popper ging davon aus, dass, wer zu "gross denkt", rasch in der Hölle, sprich: in der Diktatur landet. Er schrieb sein Buch "Die offene Gesellschaft und ihre Feinde", das gerade wieder viele Leser findet, unter dem Eindruck des Faschismus und des Stalinismus, also totalitärer Systeme, deren Utopien bruchlos zu Unfreiheit und Menschenverachtung führten. Das Besondere an Poppers Analyse: Er machte nicht nur Karl Marx, was ja halbwegs naheliegt, sondern bereits Plato, Hegel und all die anderen Meisterdenker dafür verantwortlich, dass sich liberale Gesellschaften in KZs und Gulags verwandelten. Dr. Helmut Hein analysiert in diesem Salon Poppers zentrale Thesen und diskutiert ihre Aktualität.

Kurs abgeschlossen Elterntalk zu Handy/Smarthphone

( Do., 21.3., 18.30 Uhr )

Alle Eltern wollen, dass ihre Kinder gut und gesund aufwachsen. Handy, Smartphone und Tablet stehen bei Kindern schon früh hoch im Kurs. Wie aber mit den Chancen aber auch Risiken umgehen? Was ist ab welchem Alter sinnvoll? Gibt es empfehlenswerte Apps für Kinder? Wie gehen wir in der Familie mit diesen "neuen Medien" um? Wie kann ich mein Kind vor gefährlichen Inhalten schützen? Diese und viele andere Fragen stellen sich Eltern zum Thema Handy.
In einer Elterngesprächsrunde zu diesem Thema können sich die Eltern, mit Hilfe einer Moderatorin, über diese Fragen austauschen. Beim "Und wie macht Ihr das?" kann jeder seine Erfahrungen einbringen und die Eltern können so neue Ideen für Ihr eigenes Familienleben mitnehmen.

Kurs abgeschlossen Musil: Der Mann ohne Eigenschaften

( Do., 28.3., 19.30 Uhr )

Dieser Jahrhundertroman, der nicht nur die Forschung bis heute beschäftigt, spielt in der Endzeit des tausendjährigen K. u. k.-Reichs, von Sommer 1913 bis Sommer 1914. Sein Held Ulrich, dieser "Mann ohne Eigenschaften", der den modernen Typus Mensch wie kein anderer verkörpert, hat ein Jahr "Urlaub vom Leben" genommen, um sich über die Grundlagen seines Lebens und Liebens, aber auch von Kunst, Wissenschaft, Politik klar zu werden. Musils faszinierende Zeitstudie, die an unseren "Möglichkeitssinn" appelliert und von einem "anderen Zustand" träumen lässst, hat nur einen Nachteil: sie ist so in jeder Hinsicht "dick", dass sie mehr zitiert als gelesen wird. Dr. Helmut Hein liefert in diesem Salon eine Art Reiseführer durch das Riesenopus, stellt die wesentlichen Themen und Thesen vor und analysiert die Einflüsse, die auf Musil wirkten und welche realen Personen und Ereignisse sich hinter seinen Figuren und Szenen verbergen.
In der öffentlichen Debatte um die Künstliche Intelligenz (KI) wird häufig vergessen, dass Forschung und Entwicklung an KI-Systemen bereits mehr als 60 Jahre andauern. Ein Blick in die Geschichte der KI zeigt, dass viele Fragen, die heute kontrovers diskutiert werden, bereits zu Beginn der Entwicklung gestellt wurden. Sowohl die apokalyptischen als auch euphorischen Erwartungen an KI lassen sich mit Kenntnis der Entwicklungsgeschichte besser einordnen.
Im Verbund mit fünf weiteren Bibliotheken bietet die Stadtbücherei Regensburg in der Onleihe Niederbayern/Oberpfalz mehr als 34.000 digitale Medien wie E-Books, E-Audios, E-Videos und E-Papers an, die Bibliothekskunden bequem von zu Hause aus entleihen und downloaden können. Das aktuelle Heft von „Schöner wohnen“, ein Reiseführer zum Bodensee, der neue Bestseller von Jo Nesbø, ein Film über die Alpen oder ein Kinderhörspiel von Pettersson und Findus - das Angebot ist attraktiv und breit gefächert.
Wie das Ausleihen und Downloaden der elektronischen Medien wie E-Books, Hörbücher etc. funktioniert, erklären die Onleihe-Experten der Stadtbücherei Christian Straub und Edgar Schichtl bei den kostenlosen Einführungen.
Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich!
Unter der Leitung des Baumeisters Emanuel d’Herigoyen wurde ab 1800 aus seit dem Mittelalter existierenden Patrizierhäusern eine klassizistischen Anlage errichtet. Seit den 60er Jahren haben die Volkshochschule und die Stadtbücherei am Haidplatz ihren festen Sitz. Irmi Kurz führt Sie durch die Geschichte der Häuser, der Familien und der Institutionen, die mit dem Palais verbunden sind.
In den letzten Jahren konnte eine rasante Entwicklung bei Fahrassistenzsystemen beobachtet werden. Im Vortrag wird der aktuelle Entwicklungstand skizziert und folgende Fragen diskutiert: Welche Entwicklungen können in den nächsten Jahren erwartet werden? Vor welchen juristischen und technischen Herausforderungen stehen wir?

Seite 1 von 3



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

Gemeinsam durch den Sommer

Sommer vhs und Sommerferienprogramm der Stadtbücherei in einem Heft! Jetzt online und zum...


Die Stadtbücherei Regensburg

Ganz nah

Die Stadtbücherei Regensburg besteht aus der Zentralbibliothek am Haidplatz und fünf Büchereien verteilt auf das Stadtgebiet.

So vielfältig

Sie bietet für jedes Alter neben Büchern ein breites Angebot an DVDs, Hörbüchern, Musik-CDs, CD-ROMs, Zeitungen, Zeitschriften und Noten. Über 250.000 Medien vermitteln Wissen zu vielen Lebens- und Sachgebieten, für die persönliche Freizeitgestaltung, Ihre berufliche Arbeit sowie Aus- und Weiterbildung.
Über die „Onleihe" können Sie 24 Stunden am Tag von zu Hause aus oder unterwegs E-Books und andere digitale Medien ausleihen.

Stets kompetent

Freundliche, fachkundige Bibliotheksmitarbeiter vermitteln Medienkompetenz und unterstützen Sie gerne bei der Literatursuche aus dem breitgefächerten, qualitativ ausgewählten Bibliotheksbestand.

Immer offen

Die Stadtbücherei ist ein Ort der Begegnung und Kommunikation und lädt zu Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen ein.

Zur Homepage der Stadtbücherei >>>

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen