Volkshochschule und Stadtbücherei gemeinsam

Über alle Alters- und Bevölkerungsgruppen hinweg machen Bibliothek und Volkshochschule Bildung, Medien, Information und Kultur zugänglich. Sie vermitteln Wissen, fördern die Freude am Lesen und Lernen, schaffen Raum für Kultur.

Die Volkshochschule und Stadtbücherei der Stadt Regensburg bieten viele Veranstaltungen im Bereich Gesellschaft, Kultur und Sprachen wie z.B. die English Reading Group oder der Literarische bzw. Philosphische Salon als Kooperationspartner an. Weitere vhs-Angebote nutzen die Lesehalle der Stadtbücherei am Haidplatz als Ort der Begegnung und des Austausches.

Hier finden Sie die gemeinsamen Angebote des aktuellen Semesters:

Sonderrubrik >> Veranstaltungen in der Stadtbücherei

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Selfpublishing - Mein Buch veröffentlichen ohne Verlag" (Nr. A54222) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Kommende Kurse

freie Plätze Autobiografisches Schreiben

( Sa., 20.6., 10.30 Uhr )

Die schönsten Geschichten schreibt immer noch das Leben.
Beim autobiografischen Schreiben nutzen Sie die eigene Lebensgeschichte als Inspirationsquelle für unterschiedliche Texte. Mit einer Mischung aus Kreativtechniken, Methoden aus der Biografiearbeit und praktischen Schreibübungen bietet das Seminar einen Einstieg, um schreibend den roten Faden im Leben zu entdecken. Autobiografisches Schreiben verhilft Ihnen ganz nebenbei auch zur Selbstreflexion und wirkt durch die Besinnung auf eigene Stärken positiv in die Zukunft. In einer entspannten Atmosphäre können Sie hier zu Ihrem individuellen Schreibstil finden. Wecken Sie Ihre Schreiblust! Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Dieser Vortrag ist für Sie interessant, wenn Sie sich sich über moderne Veröffentlichungsmöglichkeiten informieren wollen. Neben der Bewerbung bei einem Verlag gibt es noch eine andere Möglichkeit, das eigene Buch in die Öffentlichkeit zu bringen: als Selbstverleger. Dabei stellen sich viele Fragen. Wie komme ich in den Buchhandel? Gedrucktes Buch oder eBook? Wie organisiere ich Korrektorat, Covergestaltung, Werbung selbst? Welche Kosten kommen auf mich zu, welche Aussichten bieten die einzelnen Modelle? Kann ich mich auch als Technikmuffel ans Selfpublishing wagen?
Berufsautorin Karin Koenicke, die seit Jahren erfolgreich in Eigenregie veröffentlicht, stellt die verschiedenen Möglichkeiten dar und gibt Tipps, wie das eigene Buch am besten an den Leser/an die Leserin kommt.
The English Reading Group was launched over ten years ago. Every six to eight weeks we get together to talk about titles selected by the group. Walk-ins are welcome – you don’t have to sign up first, nor commit to every session. All you need to do is enjoy reading books in English and swapping ideas about them. We have covered quite a range these past few years, from modern classics like Mrs. Dalloway to feted contemporary works such as Sally Rooney’s “Conversations with Friends”. The book for our first meeting is “The Overstory” by Richard Powers. At first glance, this is a novel about trees. But soon it becomes clear that it is so much more. Aptly described by one critic as a “majestic redwood of a novel”, this is a rich and highly relevant work.

Titles for the following sessions will be posted on the library website: www.regensburg.de/stadtbücherei/aktuelles/veranstaltungen

freie Plätze Buchmarketing macht Spaß!

( Sa., 4.7., 10.00 Uhr )

Für Autor/innen, die in Eigenregie veröffentlichen, ist es Pflicht. Und auch für Verlagsautor/innen ist es ratsam: das eigene Buch bewerben. Doch wie gehe ich das an, ohne als ungeliebter Marktschreier mein eigenes Werk anzupreisen? Karin Koenicke, seit Jahren als Selfpublisherin erfolgreich, erarbeitet mit den Teilnehmenden Konzepte, um das eigene Buch ins beste Licht zu rücken und dabei sich selbst treu zu bleiben.
Themen des Workshops sind u. a.: Wer ist meine Zielgruppe? Wie finde ich Leser? Wie erstelle ich einen umwerfenden Klappentext? Wer hilft mir bei Cover und Lektorat? Welche soziale Medien (Facebook, Instagram, Lovelybooks etc.) sind sinnvoll? Was muss ich bei Lesungen und Pressearbeit beachten?
Ein Workshop für alle, die bisher um das Thema Buchmarketing einen Bogen gemacht haben.

Seite 1 von 1


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Weltweit sind Böden durch Schadstoffeinträge, Erosion und Versiegelung gefährdet. Schätzungen zufolge ist bereits rund ein Viertel der Böden weltweit in der Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Zugleich wird aufgrund des Bevölkerungswachstums und des steigenden Rohstoffverbrauchs mehr Landfläche benötigt. Die Ausstellungen informieren über die Wichtigkeit von Boden und dessen Gefährdung und zeigen, was wir Verbraucher zum Bodenschutz beitragen können.

Ausstellungsdauer: 04.02.-07.03.
Öffnungszeiten: Di-Fr: 10:00-19:00 Uhr, Sa: 10:00-16:00 Uhr
Ort: Stadtbücherei am Haidplatz, Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8
Die zunehmende Digitalisierung macht auch vor dem Familienalltag nicht Halt: Smartphone, Social Media, Online-Spiele werden von Kindern und Eltern gleichermaßen benutzt und bieten viel Stoff für interfamiliäre Gespräche, Diskussionen und Konflikte. Medienerziehung bleibt weitgehend Aufgabe der Eltern, in den Schulen steht das Fach noch nicht verpflichtend auf dem Unterrichtsplan. Doch wie lernen Kinder einen gesunden Umgang mit digitalen Medien? Wie können Regeln festgelegt werden, die Eltern und Kindern gleichermaßen gerecht werden? Und wo liegen Risiken, aber auch Chancen für Lernen, Schulerfolg und Familienkommunikation?

Diese und andere Fragen diskutieren auf dem Podium:

• Esther Christmann Amt für Jugend und Familie, Medien und Jugendschutzstelle
• Dr. Hermann Scheuerer-Englisch Leiter der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der KJF Regensburg
• Bernd Ackermann Direktor Pindl-Gymnasium, Regensburg
• Johannes Dorn Gamer Verein e.V. Regensburg
• Cindy Peschke Leitung Stadtteilbücherei Candis

Moderation: Ulrike Hecht, Regensburger Eltern e.V.
LIVE-PRÄSENTATION ONLINE-SPIELE
Vor Beginn der Podiumsdiskussion gibt es die Gelegenheit, Online-Spiele wie Fortnite, FIFA und Minecraft kennenzulernen. Während Schüler aus der 6. Klasse live an Playstation und Nintendo-Konsole in Aktion sind, geben Cindy Peschke und Johannes Dorn Hintergrundinformationen zu den Online-Spielen. Ganz mutige Erwachsene dürfen sich auch selber an die Konsole wagen.

Kurs abgeschlossen Spannend erzählen

( Do., 19.3., 19.00 Uhr )

Eine spannend erzählte Geschichte fängt jeden Leser ein! Doch wie bringe ich die nötige Energie in einen Text? Wie schaffe ich es, eine Geschichte bis zur letzten Zeile interessant und dramatisch zu gestalten? Hier erfahren Sie Grundlagen und Tipps rund um das erzählende Schreiben. Die Kenntnisse werden Sie anschließend in praktischen Übungen ausprobieren und vertiefen. Im Mittelpunkt stehen Inhalte wie Erzählperspektive, Thema und Konflikt, Konzeption einer Geschichte und Personencharakteristik. Das Seminar richtet sich sowohl an Interessenten, die sich bereits mit dem Schreibhandwerk beschäftigt haben wie auch an Neulinge in dieser Zunft.
Die 13. Ausgabe des Film- und Kulturfestival CinEScultura widmet sich einer aktuellen Reihe von Dokumentarfilmen aus Spanien und Lateinamerika. Zahlreiche Kulturevents runden das Programm ab.
Die im Rahmen des Kulturfestivals gezeigte Fotoausstellung „España, un país de cine“ nimmt den Betrachter mit auf eine Reise an einzigartige Schauplätze spanischer Filmgeschichte.

Ausstellungsdauer: 01.04.-16.05.
Eröffnung: Mittwoch, 31.03, 19.30 Uhr
Öffnungszeiten: Di-Fr: 10:00 -19:00 Uhr, Sa: 10:00-16:00 Uhr
Ort: Stadtbücherei am Haidplatz, Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8
Alfred Seidl war als Künstler und Schriftsteller in den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts aktiv. Den größten Teil dieser Zeit verbrachte er in der Regensburger Heil- und Pflegeanstalt Karthaus-Prüll. Sein Bruder Florian, ein gefeierter Nazi-Schriftsteller und in Regensburg kein Unbekannter, rettete ihn trotz seiner „rassenhygienischen" Gesinnung gegen Ende des Dritten Reichs in letzter Minute vor dem Abtransport in die „Tötungsanstalt". 80 Jahre später entdecken Kunstinvestor Meininger und seine Agentin Lichtblau den weitgehend unbekannten Künstler neu und versuchten aus dessen Werk und Biographie Kapital zu schlagen. Ein Roman über Kunst und „entartete Kunst", über Genie und Wahnsinn und darüber, wie sich damit vermeintlich ganz einfach Geld machen lässt, wenn man nur skrupellos genug ist.
Die Präsentation des Buches findet „am Ort des Geschehens" statt, im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Heil- und Pflegeanstalt Karthaus-Prüll. Am Abend der Lesung werden Bilder aus der Sammlung Vierzigmann ausgestellt, die im Buch ebenfalls eine Rolle spielt.

Kurs abgeschlossen Dinesh Bauer: Herrgottswasser

( Do., 23.4., 19.30 Uhr )

Wunderwasser sprudelt aus den Quellen von Sankt Leonhard. Ein bayerisches Loden-Lourdes, so die Legende. Mörtel-Magnat Stocker will das Wallfahrtskirchlein in eine Wellness-Oase verwandeln. Dafür ist ihm jedes Mittel recht. Chefreporter Lorenz Seidel und Provinz-Profiler Quirin Berger haben ihre Müh und Not die perfiden Pläne zu durchkreuzen - zumal im Zeichen des Kreuzes nicht nur mysteriöse Verbrechen, sondern auch wundersame Dinge geschehen.
Hans Peter Dinesh Bauer ist ein Urbayer. Seine Wurzeln liegen im Tölzer Land, wo er noch immer lebt. Über 30 Jahre war er als Journalist fürs Fernsehen, für Zeitungen, Zeitschriften und Unternehmen tätig. Seine Alpenkrimis sind weißblau und wild, mit mitunter skurrilem Personal.

Kurs abgeschlossen Geschichten erfinden mit Story-Karten

( Sa., 25.4., 9.30 Uhr )

Kann man vorsätzlich eine Geschichte erfinden? Probieren Sie es aus! Die Ideen ziehen Sie aus dem "Geschichten-Erfinder", einem Kartenset mit Worten und Bildern. Ein Ort, eine Person und eine Situation, dazu unerwartete Wendungen oder pikante Details. Damit beginnen Sie die Geschichte zu schreiben. Nach der Schreibphase tauschen Sie sich über die Textentwürfe aus und beleuchten einzelne Aspekte des Schreibhandwerks. Anschließend arbeiten Sie zu Hause weiter am Text und stellen ihn ins Kursforum in der vhs.cloud ein. Dort bekommen Sie Rückmeldungen von den anderen Kursteilnehmenden und hilfreiche Tipps von der Dozentin. Für alle, die mit Gleichgesinnten an einem kurzen Erzähltext feilen wollen..
The English Reading Group was launched over ten years ago. Every six to eight weeks we get together to talk about titles selected by the group. Walk-ins are welcome – you don’t have to sign up first, nor commit to every session. All you need to do is enjoy reading books in English and swapping ideas about them. We have covered quite a range these past few years, from modern classics like Mrs. Dalloway to feted contemporary works such as Sally Rooney’s “Conversations with Friends”. The book for our first meeting is “The Overstory” by Richard Powers. At first glance, this is a novel about trees. But soon it becomes clear that it is so much more. Aptly described by one critic as a “majestic redwood of a novel”, this is a rich and highly relevant work.

Titles for the following sessions will be posted on the library website: www.regensburg.de/stadtbücherei/aktuelles/veranstaltungen

Seite 1 von 1



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit

Offene Hochschule auf Oktober/November 2020 verschoben

Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit, Foto: Ratchanida Thippayos, 123rf.com


Die Stadtbücherei Regensburg

Ganz nah

Die Stadtbücherei Regensburg besteht aus der Zentralbibliothek am Haidplatz und fünf Büchereien verteilt auf das Stadtgebiet.

So vielfältig

Sie bietet für jedes Alter neben Büchern ein breites Angebot an DVDs, Hörbüchern, Musik-CDs, CD-ROMs, Zeitungen, Zeitschriften und Noten. Über 250.000 Medien vermitteln Wissen zu vielen Lebens- und Sachgebieten, für die persönliche Freizeitgestaltung, Ihre berufliche Arbeit sowie Aus- und Weiterbildung.
Über die „Onleihe" können Sie 24 Stunden am Tag von zu Hause aus oder unterwegs E-Books und andere digitale Medien ausleihen.

Stets kompetent

Freundliche, fachkundige Bibliotheksmitarbeiter vermitteln Medienkompetenz und unterstützen Sie gerne bei der Literatursuche aus dem breitgefächerten, qualitativ ausgewählten Bibliotheksbestand.

Immer offen

Die Stadtbücherei ist ein Ort der Begegnung und Kommunikation und lädt zu Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen ein.

Zur Homepage der Stadtbücherei >>>

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal