Volkshochschule und Stadtbücherei gemeinsam

Über alle Alters- und Bevölkerungsgruppen hinweg machen Bibliothek und Volkshochschule Bildung, Medien, Information und Kultur zugänglich. Sie vermitteln Wissen, fördern die Freude am Lesen und Lernen, schaffen Raum für Kultur.

Die Volkshochschule und Stadtbücherei der Stadt Regensburg bieten viele Veranstaltungen im Bereich Gesellschaft, Kultur und Sprachen wie z.B. die English Reading Group oder der Literarische bzw. Philosphische Salon als Kooperationspartner an. Weitere vhs-Angebote nutzen die Lesehalle der Stadtbücherei am Haidplatz als Ort der Begegnung und des Austausches.

Hier finden Sie die gemeinsamen Angebote des aktuellen Semesters zu Literatur, Philosophie und Erzählen & Schreiben.

Sonderrubrik >> Gemeinsam mit der Stadtbücherei

Kommende Kurse

Nicht mehr Kind und noch nicht erwachsen. Die Phase der Pubertät ist eine spannende und spannungsgeladene Phase für alle Beteiligten. Digitale Medien ziehen die Jugendlichen in ihren Bann, die Schule verliert, die Peergruppe gewinnt immer mehr an Bedeutung und die Anfälligkeit für Suchtverhalten und psychische Störungen steigt. Wie können wir unseren Kindern in dieser Phase des Umbruchs Halt geben? Welchen Idealen folgen sie in Zeiten von Krieg, Klimakrise und zunehmender Radikalisierung? Und was brauchen sie von Eltern, Schule und Freunden? Unsere Expert*innen (darunter auch zwei Jugendliche) diskutieren, wie Pubertierende gut gestützt durch diese heiße Phase kommen können. Bringen Sie Ihre Ansichten und Fragen mit!
Ester Christmann, Jugendschutzstelle beim Amt für Jugend und Familie der Stadt Regensburg
Zwei junge Ehrenamtliche vom Projekt „Hoffnungsfunken“ des Kinderschutzbundes Regensburg
Dr. Simon Meier, Dipl. Psychologe, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Leiter der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg
Dr. Elmar Singer, Schulleiter Gymnasium Neutraubling
Moderation: Ulrike Hecht, Vorstand Regensburger Eltern e. V.
Wie wird aus einem Gegenstand eine Geschichte?
Bringt dazu zum Workshop einen Gegenstand mit, der euch wichtig ist und mit dem ihr eine Erinnerung verbindet. Ob Kurzgeschichten, Theaterszenen oder poetry slam-Gedichte – ihr erschafft eine Geschichte aus eurer Geschichte. In welcher Form ihr diese auf’s Blatt bringen möchtet, finden wir in diesem Workshop zum Kreativen Schreiben gemeinsam heraus. Zusammen mit anderen Jugendlichen und der Theater- und Medienpädagogin Freya-Maria Müller habt ihr die Möglichkeit, euch eure lustigen, schönen, traurigen, wütenden Geschichten von der Seele zu schreiben und mit anderen zu teilen. Eine Auswahl eurer Texte wird anschließend in der Stadtbücherei ausgestellt. Vorkenntnisse braucht ihr nicht!
Im Rahmen von Regensburg liest ein Buch 2024
Mit „Es ist kompliziert“ lässt sich die ein oder andere Familiengeschichte zusammenfassen. Wir sprechen über Romane, die verworrene Familiengeschichten behandeln. Denn wie schon Leo Tolstoi in Anna Karenina schrieb: „Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich, jede unglückliche Familie ist unglücklich auf ihre Weise.“ Sie sind eingeladen, eigene Buchempfehlungen mitzubringen und vorzustellen. Am Ende der Veranstaltung gehen alle mit einer vollgepackten Leseliste rund um das Thema „Familie“ nach Hause.
Im Rahmen von Regensburg liest ein Buch 2024.
Wer schreiben will, muss lesen, denn das regt die Kreativität an und schult unbewusst die eigene Sprache, den Stil und die Ausdrucksform. Wer sich als Autor/-in weiterentwickeln möchte, wird sich außerdem irgendwann der Kritik seiner Leserschaft stellen müssen.
Hier wollen wir uns bewusst der Textkritik stellen und üben, wertschätzendes Feedback zu geben. Zu Beginn wird Kursleiterin Agnes Gerstenberg einen Beispieltext besprechen und dabei auf die Vorgehensweise und wichtigsten (Kritik-)Punkte eingehen. Aus eigener Erfahrung weiß die Autorin, wie wichtig die wertschätzende Auseinandersetzung mit dem eigenen Schreiben in der Gruppe ist.

Keine Online-Anmeldung möglich Lernhilfe Deutsch - im Candis

( ab Mi., 6.3., 14.00 Uhr )

für unsere Kursteilnehmer/innen "Deutsch als Fremdsprache"

Eine Möglichkeit den Unterrichtsstoff zu vertiefen, zu ergänzen, zu verstehen.
Bei Bedarf: Vorstellung von Lernplattformen für das persönliche Lernen, auch zum Hören und Sprechen. Hinweise auf Übersetzungsprogramme usw.

jeden Mittwoch in der Stadtbücherei Candis (Pause in den Ferien)

Keine Online-Anmeldung möglich Finissage Ausstellung „Generationen“

( Do., 14.3., 19.30 Uhr )

In „Titos Brille“ wird deutlich: Jede*r von uns wählt Geschichten aus, um das eigene Leben zu beschreiben. Manches lassen wir weg, verändern es zu unserem Vorteil und nehmen dabei meist die Perspektive ein, die uns in einem guten Licht dastehen lässt. Dieses Familien-Narrativ beeinflusst auch das Leben unserer Nachkommen. Gerade wenn ein Familienmitglied stirbt, bleiben viele Fragen offen. Die Stadtbücherei greift dieses Spannungsfeld auf und veranstaltet unter dem Stichwort „Generationen“ einen Fotowettbewerb in der Lesehalle am Haidplatz. Die eingereichten Beiträge sind von 13.02. bis 16.03. dort zu sehen. Sie können während der Ausstellung für Ihr liebstes Bild abstimmen. Die Fotografie mit den meisten Stimmen gewinnt. Wer gewonnen hat, erfahren Sie bei der Finissage.
Joseba Muruzábal, alias Yoseba MP, geboren in Cambre (A Coruña) und wohnhaft in Santiago de Compostela, ist einer der führenden Vertreter der zeitgenössischen Malerei in Galicien. Der studierte Maler zeichnet sich durch einen ausgeprägten, teil surrealistisch anmutenden Stil aus und durch seine Darstellung von Alltagsszenen mit sehr suggestiven Pinselstrich und starkem fotografischen Einfluss. Seine Werke wurden in zahlreichen Wettbewerben ausgewählt und vielfach ausgezeichnet.
Seine Serie von Wandbildern mit dem Titel Fenómenos do rural (Ländliche Phänomene), in denen Großmütter zu Superheldinnen werden, ist eine Hommage an die Frau als wichtige Figur in unserer Gesellschaft.
Bei der Europawahl am 9. Juni 2024 sind alle EU-Bürger:innen ab 16 Jahren aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und das Europa-Parlament zu wählen. Für viele Jugendliche ist dies die erste Wahl, an der sie teilnehmen dürfen. Gerade deshalb ist es wichtig, junge Menschen über die Wahl zu informieren und zu ermutigen, sich zu beteiligen.
Welche Zukunfts-Themen auf EU-Ebene entschieden und welche Debatten geführt werden, soll diese Veranstaltung jungen Menschen näher bringen. Im Rahmen eines Podiums und eines World-Cafés können sie dabei die Kandidat:innen aus der Oberpfalz direkt zu den Themen befragen, die ihnen auf der Seele brennen.

Eingeladen sind alle, die sich für jugendpolitische Themen und die Zukunft Europas interessieren.

Eine Veranstaltung des Stadtjugendrings in Kooperation mit der Bayerischen Sportjugend und der vhs Regensburg, gefördert vom BMFSFJ im Rahmen des Bundesprogrammes Demokratie leben!

freie Plätze Freiheit. Anspruch und Wirklichkeit heute

( ab Mo., 8.4., 18.30 Uhr )

Freiheit öffnet als Zauberwort die Herzen, bei politischen Festreden, kriegerischen Auseinandersetzungen oder den alltäglichen Selbstbehauptungsversuchen einzelner Individuen. Freiheit ist das wesentliche Unterscheidungsmerkmal westlicher Demokratien gegenüber „Diktaturen“ jeglicher Couleur. Wenn heute ein allgemeiner Totalitarismusverdacht sich ausbreitet, scheint es umso dringender, vertieft nachzudenken über Freiheit in digitalen und von Krisen geschüttelten Zeiten.

Seite 1 von 3


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Keine Online-Anmeldung möglich „In alter Frische“-Seniorentreff

( ab Do., 8.2., 10.30 Uhr )

Die Stadtbücherei Regensburg lädt immer am 2. Donnerstag im Monat zu einem gemütlichen Treffen „In alter Frische“ ein. Meist gibt es einen kurzen Vortrag, zu dem die Teilnehmenden im Anschluss gerne eigene Beiträge liefern, oder Fragen stellen können. An anderen Terminen geht es vor allem um das Beisammensein: Bei einer Tasse Kaffee wird geratscht, geknobelt und kreativ in Erinnerungen geschwelgt! Zu jedem Thema stellt die Bücherei eine ergänzende Auswahl an Büchern, Filmen, Spielen oder CDs bereit.

Keine Online-Anmeldung möglich Fotowettbewerb "Generationen“

( ab Di., 13.2., 10.00 Uhr )

In „Titos Brille“ wird deutlich: Jede/-r von uns wählt Geschichten aus, um das eigene Leben zu beschreiben. Manches lassen wir weg, verändern es zu unserem Vorteil und nehmen dabei meist die Perspektive ein, die uns in einem guten Licht dastehen lässt. Dieses Familien-Narrativ beeinflusst auch das Leben unserer Nachkommen. Gerade wenn ein Familienmitglied stirbt, bleiben viele Fragen offen. Die Stadtbücherei greift dieses Spannungsfeld auf und veranstaltet unter dem Stichwort „Generationen“ einen Fotowettbewerb in der Lesehalle am Haidplatz. Die Beiträge sind von 13.02. bis 16.03. dort zu sehen. Sie können während der Ausstellung für Ihr liebstes Bild abstimmen. Die Fotografie mit den meisten Stimmen gewinnt. Wer gewonnen hat, wird bei der Finissage am 14.03. bekannt gegeben.

Seite 1 von 1




Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Aktuelles

MINT-Frühling in der Volkshochschule und Stadtbücherei

Workshops für (Groß-)Eltern mit ihren (Enkel-)Kindern in den Osterferien

MINT-Frühling von vhs und Stadtbücherei, Blumen über freepik.com

März bis Juli in der Stadtbücherei

Digitale Veranstaltungen von Ausstellungen, Lesungen bis kreative Angebote für Kinder.


eMedien bei OverDrive und Libby

Sprachkenntnisse in der Freizeit verbessern. Kostenlos ausprobieren!



Die Stadtbücherei Regensburg

Ganz nah

Die Stadtbücherei Regensburg besteht aus der Zentralbibliothek am Haidplatz und fünf Büchereien verteilt auf das Stadtgebiet.

So vielfältig

Sie bietet für jedes Alter neben Büchern ein breites Angebot an DVDs, Hörbüchern, Musik-CDs, CD-ROMs, Zeitungen, Zeitschriften und Noten. Über 250.000 Medien vermitteln Wissen zu vielen Lebens- und Sachgebieten, für die persönliche Freizeitgestaltung, Ihre berufliche Arbeit sowie Aus- und Weiterbildung.
Über die „Onleihe" können Sie 24 Stunden am Tag von zu Hause aus oder unterwegs E-Books und andere digitale Medien ausleihen.

Stets kompetent

Freundliche, fachkundige Bibliotheksmitarbeiter vermitteln Medienkompetenz und unterstützen Sie gerne bei der Literatursuche aus dem breitgefächerten, qualitativ ausgewählten Bibliotheksbestand.

Immer offen

Die Stadtbücherei ist ein Ort der Begegnung und Kommunikation und lädt zu Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen ein.

Zur Homepage der Stadtbücherei >>>

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Reguläre Öffnungszeiten

regular opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday 
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal