Programmbereich Fremdsprachen

Kursbereiche >> Gesellschaft >> Politik & Gesellschaft

Kommende Kurse

freie Plätze Wissenschaft & Politik in der Corona-Krise

( Mi., 22.7., 19.00 Uhr )

Web-Talk im Rahmen der Reihe "Demokratie im Gespräch" des Bayerischen Volkshochschulverbandes und der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Zugangslink lautet: https://blz-bayern.adobeconnect.com/demokratie-im-gespraech/
Jan Nowak von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern im Gespräch mit Dr. Susanne Kraft (Volkshochschule Regensburg), Dr. Carsten Lenk (Evangelisches Bildungswerk Regensburg) und Roland Preußl (Katholische Erwachsenenbildung Regensburg)
Live-Vortrag mit Gespräch und Chat

Die Teilnahme am Livestream nach Anmeldung beim jeweiligen Bildungsträger
(www.vhs-regensburg.de, www.ebw-regensburg.de, www.keb-regensburg.de) ist frei.
Den Zugangslink zum virtuellen Raum der KEB erhalten Sie nach Anmeldung per Mail.

Seite 1 von 1


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Digitalisierung und Medienwandel verändern die Öffentlichkeit, wie wir sie bislang kannten: Wurden politische Themen und Argumente bislang primär über klassische Medien wie Zeitungen, Radio und Fernsehen verbreitet und journalistisch eingeordnet, so stehen heute in den Newsfeeds der sozialen Netzwerke private Statusmeldungen von Freunden neben Werbung, Lifehacks und Memes neben den Nachrichten des Tages. Über Facebook und Instagram können wir den direkten Kontakt zur Politik suchen und das Image von Unternehmen durch einen Daumen hoch oder runter öffentlich bewerten. Damit verschieben sich die Machtverhältnisse in der Öffentlichkeit zugunsten der Bürger*innen und Konsument*innen. Über soziale Netzwerke verbreiten sich aber auch jede Menge ungeprüfte Gerüchte und Fake News, die nur schwer als Desinformation zu enttarnen sind.
Welche Chancen, aber auch welche Herausforderungen bringt der digitale Strukturwandel der Öffentlichkeit für unser demokratisches Gemeinwesen? Der Vortrag wird einen Überblick über die digitalen Veränderungen von Öffentlichkeit geben und an konkreten Beispielen aus dem Netz (vorläufige) Antworten auf diese Frage suchen.

Referentin: Dr. Katja Friedrich ist Referentin für politische Bildung bei der bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die digitale Transformation von politischer Kommunikation, Medienwandel und digitale Öffentlichkeit.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Zugangslink lautet: https://blz-bayern.adobeconnect.com/demokratie-im-gespraech/
Die Corona-Pandemie zeigt uns derzeit, wie "Schule daheim" die Schullandschaft vor radikale Veränderungen stellt. Für viele Schüler*innen, Lehrkräfte und Eltern wurde digitaler Unterricht zur plötzlichen (neuen) Normalität. Dabei ist die Digitalisierung unseres Bildungssystems schon spätestens durch den Digitalpakt Schule von 2019 auch in der Öffentlichkeit ein Begriff; die Pandemie jedoch lenkt den Fokus besonders auf den Digitalisierungsstand in unserem Bildungssystem. Mit den fünf Milliarden Euro des Bundes sollten Schulen ab sofort in Technik, Personal und didaktische Konzepte für digitales Lernen investieren können. In Fachkreisen gibt es nun umso mehr Diskussionen darüber, wie die Digitalisierung von Lernen und Lehren in Zukunft aussehen kann und welche Chancen sich in der Krise erkennen lassen. Mit unseren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Schule diskutieren wir darüber, welche Veränderungen der Digitalpakt Schule bislang brachte, wie zeitgemäßes digitales Lernen und Unterrichten ganz konkret an Schulen aussieht und wie es nach Corona in Sachen digitaler Bildung weitergehen kann. Kann es ein "back to normal" überhaupt geben?
Es referieren:
Dr. Julia Hense, Pädagogin, wiss. Mitarbeiterin am mmb-Institut Essen, aktuelle Forschungsprojekte: internationale Reformstrategien zu digitalem Lernen, Bildungspolitik Andreas Oswald, Konrektor an der Staatlichen Realschule Schöllnach, Fachlehrer für Geschichte, Deutsch & IT, Fortbildner für digitales Lernen

Zugangslink:https://blz-bayern.adobeconnect.com/demokratie-im-gespraech/

Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.
Die Besteuerung von Digitalkonzernen wie Google und Facebook ist seit Jahren auf der politischen Agenda. Einige europäische Staaten sind mit eigenen nationalen Digitalsteuern vorgeprescht, nachdem eine einheitliche europäische Lösung 2019 gescheitert war. Derzeit gibt es auf globaler Ebene noch keine umfassende Einigung, wie wirtschaftliches Handeln im digitalen Raum besteuert werden soll. Anfang Juli sollen in Berlin die nächsten internationalen Gespräche stattfinden.
Kurz vor der nächsten Verhandlungsetappe möchten wir in einem Webtalk diskutieren, wo die Herausforderungen bei der Besteuerung „der“ digitalen Wirtschaft liegen und welche Vorschläge zur Anpassung des internationalen Steuersystems von den verschiedenen Staaten diskutiert werden.

Referierende:
Deborah Schanz, Professorin für Betriebswirtschaftslehre an der LMU München
Christoph Trautvetter, Netzwerk Steuergerechtigkeit
Moderation: Maximilian Nominacher, Referent Politische Bildung online, Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Um mit uns in die Diskussion zu kommen, betreten Sie den Veranstaltungsraum der BLZ entweder als Gast oder Sie registrieren sie sich für unsere Webtalk-Reihe über Adobe Connect: https://events-emea3.adobeconnect.com/content/connect/c1/3907187390/en/events/event/shared/default_template_simple/event_registration.html?sco-id=4042410661

Kurs abgeschlossen Verschwörungstheorien

( Mi., 8.7., 19.00 Uhr )

Verschwörungstheorien gibt es schon lange. Einige Beispiele: die "Protokolle der Weisen von Zion", in denen angeblich eine jüdische Weltverschwörung geplant wird, die Behauptung, dass 9/11 ein Werk der US-Regierung war, Chemtrails, mit denen die Politik uns wahlweise kontrollieren oder die Bevölkerung vergiften möchte, oder die vielfältigen Behauptungen, die sich 2020 um das neuartige Corona-Virus drehen.
Gerade beim Corona-Virus gibt es eine Mischung aus bereits bekannten Verschwörungsmythen (z. B. dass dunkle Mächte eine sogenannte "Neue Weltordnung" errichten wollen) und neuen Behauptungen (Bill Gates soll das Virus erfunden haben, um eine Impfpflicht einzuführen). Häufig widersprechen sich Verschwörungstheorien. So soll das Corona-Virus laut einigen Verschwörungstheoretikern gar nicht existieren, laut anderen ist es wiederum eine hochgefährliche Biowaffe, mit der die Weltbevölkerung dezimiert werden soll.

In dieser Folge spricht Moderator Maxi mit Journalist und Buchautor Christian Schiffer und mit Guilia Silberberger, der Gründerin der Organisation "Der goldene Aluhut". Beide forschen und publizieren zu Verschwörungstheorien.

Web-Talk im Rahmen der Reihe "Demokratie im Gespräch" des Bayerischen Volkshochschulverbandes und der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Zugangslink lautet: https://blz-bayern.adobeconnect.com/demokratie-im-gespraech/
Die Chance, durch veränderte Essgewohnheiten Ressourcen zu schonen und das Klima zu
schützen, sitzt täglich mit am Esstisch. Wir haben nur einen Planeten - fruchtbare
Ackerfläche zur Erzeugung von Lebensmitteln ist ein knappes Gut. Wie viel
landwirtschaftliche Fläche steht uns zukünftig zur Verfügung und wie sollten wir diese
nutzen? In welchem Maße tragen unsere Essegewohnheiten zum Klimawandel, aber auch
zur Zerstörung natürlicher Lebensräume bei? Was sind die aktuellen Food-Trends und wie
wird sich das Angebot auf dem Lebensmittelmarkt weiterentwickeln? Was kann jede*r
Einzelne von uns tun und wie sehen gesunde und nachhaltige Ernährungsempfehlungen
aus?
Im Rahmen des Livestream aus der vhs Wolfsburg gehen wir diesen Fragen gemeinsam mit unseren Referent*innen vom Ecologic Institut und WWF auf den Grund.

Beim Live-Webinar kommen Sie in die Volkshochschule und schauen sich eine Veranstaltung mit Fachleuten als Live-Übertragung an. Über eine Online-Plattform reichen wir Ihre Fragen an die Experten weiter. Nach Ende der Übertragung gibt es bei uns vor Ort Gelegenheit weiter zu diskutieren.
(Veranstalter: Bundeszentrale für politische Bildung & Hessischer Volkshochschulverband)

Kurs abgeschlossen Ewiger Antisemitismus?

( ab Mi., 17.6., 19.00 Uhr )

Der Antisemitismus zieht eine blutige Spur durch die Geschichte der letzten zwei Jahrtausende. Nach einem detaillierten Blick auf Geschichte und Religiosität des jüdischen Volkes sollen einzelne Formen - rassistische, religiöse, politische - des Antisemitismus beleuchtet und analysiert werden. Religionswissenschaftliche, soziologische und sozialpsychologische Perspektiven müssen dafür eingenommen werden. Was steckt hinter diesem Phänomen der Ausgrenzung, Verfolgung, Vernichtung? Luther, Lessing, Wagner, Marx, Hitler, Adorno, der Staat Israel und die sich häufenden antisemitischen Vorfälle sind besondere Orientierungspunkte.
Der Zusammenbruch des Ostblocks und die Wiedervereinigung
Deutschlands katapultierten Regensburg von einer Randlage zurück in
die Mitte Europas. Der frühere bayerische Ministerpräsident Dr. Günther
Beckstein und lokale Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur diskutieren
die Folgen dieser Umwälzungen für Regensburg und Ostbayern.
Diskussion mit Dr. Günther Beckstein, Ministerpräsident a. D., Regina
Hellwig-Schmid, Gründerin und Leiterin des Kunstvereins donumenta
e.V., Christa Meier, ehem. Oberbürgermeisterin der Stadt Regensburg
und Dr. Jürgen Helmes, Hauptgeschäftsführer der IHK Regensburg
für Oberpfalz/Kelheim.
In Kooperation mit dem IOS

Seite 1 von 1

Kontakt

Sie haben Fragen zur Anmeldung?

Service-Team

Telefon 0941 / 507-2433
E-Mail: service.vhs@regensburg.de

 

Sie haben inhaltliche Fragen oder Anregungen?

Programmbereichsleitung Fremdsprachen

Christina Kretschmer

Telefon: 0941 507-1436
E-Mail: kretschmer.christina@regensburg.de

weitere Informationen >>>

 

In der Welt zuhause

Die Volkshochschule ist die erste Adresse, wenn es ums Sprachenlernen geht. Bei der vhs der Stadt Regensburg, der größten Sprachenschule der Oberpfalz, lernen jährlich durchschnittlich 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als 25 verschiedene Sprachen.

Unsere Kursleitungen verfügen über muttersprachliche oder vergleichbare Kenntnisse der Zielsprache und haben längere Zeit im Ausland gelebt. Deshalb vermitteln sie auch interkulturelle und landeskundliche Kompetenzen auf authentische Weise. Sie haben die Fähigkeit in der Gruppe eine angenehme Lernatmosphäre zu schaffen, können partnerschaftliches Arbeiten anleiten und die Motivation, Aktivität und Autonomie der Lernenden unterstützen. Sie gewährleisten einen Unterricht, der methodisch und didaktisch auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten ist und können heterogene Lerngruppen sensibel steuern.

Neben den erworbenen Grundqualifikationen bilden sich alle Kursleitungen regelmäßig weiter. Dazu nutzen sie das interne Angebot der vhs der Stadt Regensburg, Fortbildungen von Fachverlagen und das große Angebot des Bayerischen Volkshochschulverbandes.

Mit der europäischen Zertifizierung EUROLTA besitzen sehr viele eine international anerkannte Qualifikation.

Unser Förderverein – machen Sie mit!

Der Förderverein "Wissen und mehr" der Volkshochschule engagiert sich für Bildungsgerechtigkeit und hilft beispielsweise dabei, Schulabschlüsse nachzuholen. Wenn Sie die Arbeit der vhs gut finden, gerne unsere Angebote nutzen, dann freuen wir uns, wenn Sie im Förderverein mitmachen. Gleichzeitig können Sie vergünstigt an Veranstaltungen und Kursen teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder rufen Sie uns einfach an unter der 0941 / 507-1432



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Was können Sie schon?

Mit diesem Online-Test erhalten Sie schnell Einblick in die Niveaustufen A1 bis C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Alle vhs-Sprachkurse sind nach diesem System gekennzeichnet.

Sie möchten eine noch genauere Einschätzung Ihrer bisherigen Sprachkenntnisse?
Für die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch können Sie mit folgenden Fragebögen Ihre Vorkenntnisse sehr gut selbst einschätzen.
Einfach die PDF-Datei herunterladen und eine Seite pro Sprachniveau bearbeiten. Bitte beachten Sie: „Ich kann“ heißt nicht „ich bin perfekt“. Seien Sie ruhig selbstbewusst in Ihrer Selbsteinschätzung.

    •    Englisch
    •    Französisch
    •    Italienisch
    •    Spanisch
 

Aktuelles

Online (weiter-)lernen mit der vhs.cloud - Infos für Kursleiterinnen und Kursleiter

Leider finden bei uns derzeit keine Präsenzkurse statt und die aktuelle Sachlage...

vhs.cloud - der Lernraum der Zukunft zum Mitgestalten


Einstufungsberatung Fremdsprachen

Sehr gerne beraten Sie unsere erfahrenen Kursleiter und Muttersprachler auch per E-Mail: ...


Induktive Höranlage – jetzt auch bei uns!

Durch die Förderung des Bayerischen Volkshochschulverbandes konnten wir eine induktive Höranlage...


Testen Sie Ihr Wissen über Frankreich

Unsere Austauschpraktikantin Juliette Sarrat hat spannende "Learning Snacks" erstellt


Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungzeiten

opening hours

Service-Schalter Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag monday, tuesday, wednesday, friday
10 bis 12 Uhr

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr

Der Schalter im BiC BildungsCenter im KÖWE muss leider noch geschlossen bleiben.

Telefonisch sind wir zu den üblichen Zeiten für Sie da:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
10 bis 13 und 14 bis 17.30 Uhr

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal