Programmbereich Fremdsprachen

Kursbereiche >> Gesellschaft >> Offene Hochschule I Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit – wie können wir unsere Gesellschaft nachhaltig und gerecht gestalten?
Mittlerweile im 6. Jahr bietet die Offene Hochschule als Kooperation zwischen dem Forschungscluster "Ethik, Technologiefolgenforschung und Nachhaltige Unternehmensführung" der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und der Volkshochschule der Stadt Regensburg Informationen zu einem aktuellen Thema und die Möglichkeit zur Diskussion zwischen Wissenschaft, Praxis und Verwaltung.
Dem Thema des Wissenschaftsjahres 2020 "Bioökonomie" folgend, widmet sich die Offene Hochschule in diesem Jahr verschiedenen Aspekten, wie Gesellschaft und Wirtschaft nachhaltig gestaltet werden können. In Zeiten des Klimawandels, einer wachsenden Weltbevölkerung und eines dramatischen Rückgangs der Artenvielfalt ist der Mensch mehr denn je gefordert, die biologischen
Ressourcen der Erde effizient und nachhaltig zu nutzen. Oft wird die Vision einer postfossilen Gesellschaft jedoch in Konflikt zu einer traditionellen Lebens- und Wirtschaftsweise gesetzt. Als Gesellschaft müssen wir deshalb allgemein anerkannte Güter wie Wohlstand, Umweltverträglichkeit und Gerechtigkeit gegeneinander abwägen und in einen Ausgleich bringen. Die Offene Hochschule will für eine solche Diskussion Hintergrundinformationen und Denkanstöße geben. Nach einer Auftaktveranstaltung mit Prof. Dr. Karsten Weber und Prof. Dr. Guido Pollak werden an vier Abenden ökologische, technische, ökonomische sowie ethisch-kulturelle Herausforderungen und Anwendungen betrachtet. In einer Abschlussdiskussion werden die gewonnenen Erkenntnisse mit der Stadtgesellschaft diskutiert.

Die Veranstaltungsreihe war eigentlich für das Frühjahrsemester 2020 geplant. Aufgund der Corona-Pandemie haben wir die Vorträge komplett in den Herbst verschoben. Da voraussichtlich im Herbst noch Kontaktbeschränkungen aufgrund Covid19 gelten werden, finden die Vorträge in Kombination aus Präsenzveranstaltung und Livestream statt. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Melden Sie sich bitte rechtzeitig an, da die verfügbaren Plätze in der Lesehalle begrenzt sind. Wenn Sie den Vortrag als Livestream von zu Hause aus verfolgen möchten, bekommen Sie den Zugangslink nach der Anmeldung von uns per Mail zugeschickt.
Die Livestreams werden über die vhs.cloud übertragen, die Lernplattform der deutschen Volkshochschulen. Sie benötigen dazu eine stabile Internetverbindung und einen PC/Laptop/Tablet. Bitte beachten Sie: Für die Teilnahme ist eine vorhandene E-Mail-Adresse und Ihre Registrierung in der vhs.cloud erforderlich.

Kommende Kurse

auf Warteliste Zentrale oder dezentrale Energiewende?

( Mo., 26.10., 19.30 Uhr )

Der Süd-Ost-Link wird von einigen als überflüssig betrachtet, wenn die Energiewende dezentral gestaltet werden würde.
In dem Vortrag werden die Frage der Notwendigkeit des Netzausbaus sowie die weiteren Herausforderungen der Energiewende beleuchtet: Wie steht es mit der Netzstabilität und Versorgungssicherheit? Sind Kleinspeicher überhaupt sinnvoll? Welchen Beitrag können Haushalte oder die Industrie für eine erfolgreiche Energiewende leisten? Und überlastet die Elektromobilität das Netz? Wie sieht eine nachhaltige und gerechte Energiewende überhaupt aus? Auf all diese und ihre weiteren Fragen bekommen Sie teils wohl überraschende Antworten.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie den Kurs online oder vor Ort besuchen möchten. Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Hygienemaßnahmen die Teilnehme in der Lesehalle auf 20 Personen beschränkt ist.
Die Zugangsdaten für den Livestream bekommen Sie vor der Veranstaltung zugeschickt.
Der Klimawandel ist zu einem der drängendsten Themen unserer Zeit geworden. Um die Gefahr einer Klimakatastrophe zu bannen ist ein rasches und energisches klimapolitisches Handeln nötig. Die globale Klimapolitik hat jedoch, wenn überhaupt, nur geringe Fortschritte gemacht, so dass eine deutliche Kluft zwischen dem Wünschbaren bzw. Notwendigen auf der einen und der klimapolitischen Realität auf der anderen Seite entstanden ist. Vor diesem Hintergrund wird im Vortrag zum einen erörtert, welche Hindernisse einer erfolgreichen Klimapolitik auf globaler und nationaler Ebene entgegenstehen. Zum anderen sollen klimapolitische Handlungsoptionen dargestellt und bewertet werden.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie den Kurs online oder vor Ort besuchen möchten. Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Hygienemaßnahmen die Teilnehme in der Lesehalle auf 20 Personen beschränkt ist.
Die Zugangsdaten für den Livestream bekommen Sie vor der Veranstaltung zugeschickt.
Unser Bauen verbraucht erhebliche Mengen an Ressourcen. Die bauliche Gestaltung unserer Lebensräume prägt nachhaltig die Bedingungen des Zusammenlebens der Gesellschaft. In den Planungskonzepten der Architektur und Stadtentwicklung kommen viele Fragen zusammen - gesellschaftlicher Wandel und soziale Gerechtigkeit, Ressourcenverbrauch und Klimaresilienz. Beispiele aus Geschichte, Gegenwart und Zukunftsvision zeigen Zusammenhänge, Handlungsfelder, und dabei die Chancen und Grenzen von Planung im Sinne einer Gestaltung der Gesellschaft.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie den Kurs online oder vor Ort besuchen möchten. Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Hygienemaßnahmen die Teilnehme in der Lesehalle auf 20 Personen beschränkt ist.
Die Zugangsdaten für den Livestream bekommen Sie vor der Veranstaltung zugeschickt.
In den Debatten um Nachhaltigkeit dominieren ökonomische und ökologische Fragen und Ant-worten. Dagegen werden ethische Aspekte eher randständig behandelt - und wenn, dann ver-kürzt auf eine anthropozentrische Umweltethik. Der Vortrag setzt dem zum einen den Ansatz einer ökologischen Ethik entgegen und stellt in deren Rahmen zum anderen die Frage nach einer nachhaltig guten, d.h. gerechten Gesellschaft.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie den Kurs online oder vor Ort besuchen möchten. Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Hygienemaßnahmen die Teilnehme in der Lesehalle auf 20 Personen beschränkt ist.
Die Zugangsdaten für den Livestream bekommen Sie vor der Veranstaltung zugeschickt.
Das Streben nach Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit muss lokal beginnen - ganz im Sinne des Slogans "think global, act local". Dabei ist es entscheidend, dass alle Bevölkerungsgruppen und alle gesellschaftliche Stakeholder beteiligt werden und eine Stimme haben. Deshalb soll die Abschlussdiskussion nicht als primär wissenschaftlicher Diskurs geführt werden, sondern in Gestalt einer konstruktiven Debatte von Mitgliedern der Zivilgesellschaft. Denn weder Nachhaltigkeit noch Gerechtigkeit können im Widerstreit, sondern nur durch Kooperation erreicht werden. Auf dem Podium werden verschiedene Vertreter der Stadtgesellschaft diskutieren wie verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit in Regensburg integriert werden können. Die Podiumsdiskussion wird von Prof. Dr. Markus Bresinsky moderiert.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie den Kurs online oder vor Ort besuchen möchten. Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Hygienemaßnahmen die Teilnehme in der Lesehalle auf 20 Personen beschränkt ist.
Die Zugangsdaten für den Livestream bekommen Sie vor der Veranstaltung zugeschickt.

Seite 1 von 1


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie den Kurs online oder vor Ort besuchen möchten. Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Hygienemaßnahmen die Teilnehmerzahl in der Lesehalle auf 20 Personen beschränkt ist.
Die Zugangsdaten für den Livestream bekommen Sie vor der Veranstaltung zugeschickt.

Seite 1 von 1

Kontakt

Sie haben Fragen zur Anmeldung?

Service-Team

Telefon 0941 / 507-2433
E-Mail: service.vhs@regensburg.de

 

Sie haben inhaltliche Fragen oder Anregungen?

Programmbereichsleitung Fremdsprachen

Christina Kretschmer

Telefon: 0941 507-1436
E-Mail: kretschmer.christina@regensburg.de

weitere Informationen >>>

 

In der Welt zuhause

Die Volkshochschule ist die erste Adresse, wenn es ums Sprachenlernen geht. Bei der vhs der Stadt Regensburg, der größten Sprachenschule der Oberpfalz, lernen jährlich durchschnittlich 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als 25 verschiedene Sprachen.

Unsere Kursleitungen verfügen über muttersprachliche oder vergleichbare Kenntnisse der Zielsprache und haben längere Zeit im Ausland gelebt. Deshalb vermitteln sie auch interkulturelle und landeskundliche Kompetenzen auf authentische Weise. Sie haben die Fähigkeit in der Gruppe eine angenehme Lernatmosphäre zu schaffen, können partnerschaftliches Arbeiten anleiten und die Motivation, Aktivität und Autonomie der Lernenden unterstützen. Sie gewährleisten einen Unterricht, der methodisch und didaktisch auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten ist und können heterogene Lerngruppen sensibel steuern.

Neben den erworbenen Grundqualifikationen bilden sich alle Kursleitungen regelmäßig weiter. Dazu nutzen sie das interne Angebot der vhs der Stadt Regensburg, Fortbildungen von Fachverlagen und das große Angebot des Bayerischen Volkshochschulverbandes.

Mit der europäischen Zertifizierung EUROLTA besitzen sehr viele eine international anerkannte Qualifikation.

Unser Förderverein – machen Sie mit!

Der Förderverein "Wissen und mehr" der Volkshochschule engagiert sich für Bildungsgerechtigkeit und hilft beispielsweise dabei, Schulabschlüsse nachzuholen. Wenn Sie die Arbeit der vhs gut finden, gerne unsere Angebote nutzen, dann freuen wir uns, wenn Sie im Förderverein mitmachen. Gleichzeitig können Sie vergünstigt an Veranstaltungen und Kursen teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder rufen Sie uns einfach an unter der 0941 / 507-1432



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Was können Sie schon?

Mit diesem Online-Test erhalten Sie schnell Einblick in die Niveaustufen A1 bis C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Alle vhs-Sprachkurse sind nach diesem System gekennzeichnet.

Sie möchten eine noch genauere Einschätzung Ihrer bisherigen Sprachkenntnisse?
Für die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch können Sie mit folgenden Fragebögen Ihre Vorkenntnisse sehr gut selbst einschätzen.
Einfach die PDF-Datei herunterladen und eine Seite pro Sprachniveau bearbeiten. Bitte beachten Sie: „Ich kann“ heißt nicht „ich bin perfekt“. Seien Sie ruhig selbstbewusst in Ihrer Selbsteinschätzung.

    •    Englisch
    •    Französisch
    •    Italienisch
    •    Spanisch
 

Aktuelles

Online (weiter-)lernen mit der vhs.cloud - Infos für Kursleiterinnen und Kursleiter

Wir freuen uns, wenn Sie als Kursleiterin und Kursleiter Interesse haben, das Online-Netzwerk...

vhs.cloud - der Lernraum der Zukunft zum Mitgestalten


Einstufungsberatung Fremdsprachen

Sehr gerne beraten Sie unsere erfahrenen Kursleiter und Muttersprachler auch per E-Mail: ...


Induktive Höranlage – jetzt auch bei uns!

Durch die Förderung des Bayerischen Volkshochschulverbandes konnten wir eine induktive Höranlage...


Testen Sie Ihr Wissen über Frankreich

Unsere Austauschpraktikantin Juliette Sarrat hat spannende "Learning Snacks" erstellt


Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungzeiten

opening hours

Das Service-Team ist für Sie zu folgenden Zeiten telefonisch und persönlich erreichbar

Service-Schalter Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday, tuesday, wednesday
10.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr

Donnerstag thursday
geschlossen

Friday friday
10.00 bis 12.00 Uhr

 

Serviceschalter im BiC-BildungsCenter im KÖWE:
Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG, Raum A
 

Donnerstag thursday

10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.30 Uhr

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal