Programmbereich Fremdsprachen

Kursbereiche

Kurstipps

freie Plätze Candis - Auf Spurensuche nach der ehemaligen Zuckerfabrik
ab 25.04.2020, BiC im Candis, Kastenmaierstr. 2
freie Plätze Führung zur Ausstellung: Alfred Böschl
ab 27.06.2020, Kunst- und Gewerbeverein, Ludwigstr. 6, 93047 Regensburg
freie Plätze Das Thon-Dittmer-Palais und seine Umgebung
ab 20.06.2020, Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, Innenhof
freie Plätze Der jüdische Friedhof an der Schillerstraße
ab 29.03.2020, Treffpunkt: vor Osteingang des Kunstforum Ostdeutsche Galerie
fast ausgebucht Die Regensburger Altstadt im Spiegel der letzten 50 Jahre
ab 29.03.2020, Treffpunkt: Neupfarrplatz, Treppenaufgang Neupfarrkirche
freie Plätze Kunst und Botanik zwischen Frankenstraße und Europakanal
ab 05.05.2020, Treffpunkt: Unter der Oberpfalzbrücke am Kanaldamm, Frankenstraße
freie Plätze Wer hat Angst vor'm Schwarzen Loch?
ab 08.05.2020, BiC im KÖWE, Dr. Gessler-Straße 47, 1. OG, Raum 3

Programm

Kurstipps

freie Plätze Portugiesisch A1 - Teil 2
ab 11.03.2020, Berufssch.I, Alfons-Auer-Str.18, Raum 122
freie Plätze Russisch A1 - Teil 1
ab 10.03.2020, Scheugäßchen 1, Raum 21
freie Plätze Arabisch A1 - Teil 1
ab 12.03.2020, Scheugäßchen 1, Raum 11
freie Plätze Englisch für Wiedereinsteiger
ab 10.03.2020, FOS/BOS, Fort-Skelly-Str. 31, Raum A1.23
freie Plätze Norwegisch A1 - Teil 1
ab 12.03.2020, FOS/BOS, Fort-Skelly-Str. 31, Raum A1.17
freie Plätze Englisch Auffrischung
ab 13.03.2020, BiC im KÖWE, Dr. Gessler-Straße 47, 1. OG, Raum 4
freie Plätze Italienisch A1 - Teil 1
ab 12.03.2020, BiC im KÖWE, Dr. Gessler-Straße 47, 1. OG, Raum 10

Programm

Kurstipps

freie Plätze Führung zur Ausstellung: Von Kumor in der Hunst (Karikatur III)
ab 29.02.2020, Kunst- und Gewerbeverein, Ludwigstr. 6, 93047 Regensburg
freie Plätze Orientalischer Bauchtanz - Anfängerinnen (1-2 Semester Tanzerfahrung)
ab 03.03.2020, Ballett-Tanz-Akademie, Unterislinger Weg 16b, 93053 Regensburg
freie Plätze Spannend erzählen
ab 19.03.2020, Scheugäßchen 1, Raum 22
freie Plätze Biodanza zum Kennenlernen
ab 25.04.2020, Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, Gymnastiksaal 2. OG
freie Plätze Radierung - Eine Einführung
ab 21.03.2020, STADTKUNST, Prüfeninger Str. 30, Regensburg
freie Plätze Samba trommeln mit Sarará - Einsteigerkurs
ab 07.05.2020, Alte Mälzerei, Galgenbergstr. 20, Tagungsraum II (2.Stock)
freie Plätze Schreibräume - Schreiben in der Stadt
ab 12.03.2020, Treffpunkt: Künstlerhaus St.-Leonhards-Gasse 2 + weitere

Programm

"Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat!"
(Albert Einstein)

Kurstipps

fast ausgebucht Käse & Wein - Ein Genusserlebnis für alle Sinne
ab 23.04.2020, Weinabteilung der Fa. Rehorik, Am Brixener Hof 6
freie Plätze "Der rote Faden" - Grundtechniken des Nähens
ab 07.05.2020, Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, Raum 223
freie Plätze Naturkosmetik - einfach selber machen
ab 21.03.2020, Scheugäßchen 1, Küche
freie Plätze Burger selbst gemacht!
ab 25.06.2020, Scheugäßchen 1, Küche
freie Plätze Wein - Basiswissen für Einsteiger
ab 31.03.2020, Weinabteilung der Fa. Rehorik, Am Brixener Hof 6
freie Plätze Peruanische Küche: Quinoa - Das Wunderkorn der Inkas
ab 20.03.2020, Scheugäßchen 1, Küche
freie Plätze Japan - Etno Food
ab 30.04.2020, Scheugäßchen 1, Küche

Programm

Kurstipps

Heute gibt es leider keine Kursvorschläge.

Programm


Bereits begonnene Kurse
Späterer Einstieg nach Absprache möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Kurs abgeschlossen Bauhaus (1919 - 1933) - Der Zeit voraus

( Do., 21.11., 19.30 Uhr )

Mit dem im April 1919 veröffentlichten vierseitigen BAUHAUS-Manifest nimmt die radikale Ästhetik eines "Weniger-Ist-Mehr" in Weimar reale Gestalt an.
In diesem Vortrag erfahren Sie, was Walter Gropius, den Begründer des Bauhauses, zu seinem bahnbrechenden Lebenswerk inspirierte und wann die Bauhaus-Geschichte tatsächlich begann. Sie erhalten Antworten auf die Frage, warum Gropius 1928 seinen Direktorposten niederlegte und das Bauhaus verließ und wie er 1937 nach Chicago an die Harvard University kam, nachdem er England im Herbst 1934 als "Emigrant" verlassen hatte. Auf umfangreiche Recherchen gestützt erhalten Sie einen Einblick in das private Leben von Walter Gropius: seine Ehe mit Alma Mahler und später dann mit Ilse Frank und auch über seine Zeit als Husaren-Leutnant an der Westfront. Mehrfach verwundet und bei einem Erkundungsflug abgeschossen, im Sommer 1918 verschüttet und als Überlebender gerettet, hat Walter Gropius nur wenige Wochen nach dem am 11. November 1918 ausgerufenen Waffenstillstand die Kraft, seine Vision - "das Einheitskunstwerk - der große Bau" - tatkräftig anzugehen.
Nach den Ausflügen zur mittelalterlichen Kunst (Romanik, Gotik) beschreitet dieser Kurs den Weg in die Neuzeit. Mit den Entdeckungsfahrten seit Ende des 15. Jahrhunderts, dem Ausbruch der Reformation und der Wiederbelebung antiken Wissens kommt das mittelalterliche Weltbild ins Wanken - und verlangt nach neuen künstlerischen Ausdrucksmitteln. Gleichzeitig erreicht in Italien die Renaissance mit Künstlern wie Raffael, Leonardo da Vinci und Michelangelo ihren Höhepunkt. Albrecht Dürer eröffnet den Deutschen durch seine Reisen nach Italien als Erster diese neue Kunstwelt. Seine Werke sind der Auftakt zu einer spezifisch deutschen Renaissance, die in Dürers Heimat Nürnberg, aber auch in Augsburg ihre frühen Zentren hat. Durch den zunehmend engeren Kontakt zu Italien kommen bereits kurz darauf die neuen, expressiven und ekstatischen Formen des Manierismus auch nach Deutschland und führen u.a. im München und Landshut zu außergewöhnlichen Kunstschöpfungen. Diese Weiterentwicklung der Renaissance ebnet schließlich zu Beginn des 17. Jahrhunderts dem frühen Barock den Weg.

Seite 1 von 1

Kontakt

Sie haben Fragen zur Anmeldung?

Service-Team

Telefon 0941 / 507-2433
E-Mail: service.vhs@regensburg.de

 

Sie haben inhaltliche Fragen oder Anregungen?

Programmbereichsleitung Fremdsprachen

Christina Kretschmer

Telefon: 0941 507-1436
E-Mail: kretschmer.christina@regensburg.de

weitere Informationen >>>

 

Gut zu wissen

zusammenleben. zusammenhalten. Sprachen öffnen Türen und schlagen Brücken

Seit 100 Jahren gilt: Volkshochschulen sind der Ort, an dem sich alle Menschen begegnen – unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft, sozialem Status oder Bildungsabschluss, Religion oder Weltanschauung. Volkshochschulen ermöglichen Begegnung und Dialog, damit Menschen voneinander und übereinander lernen. Wer an der Volkshochschule eine Fremdsprache lernt, setzt sich auch mit einer fremden Kultur auseinander. Das erleichtert das Verständnis für andere Kulturen und trägt zum Abbau von Vorurteilen bei. Sprachkursleitungen bauen Brücken zwischen Kulturen
und vermitteln Vielfalt als Bereicherung. Sie haben bereits Vorkenntnisse in Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch und möchten darauf aufbauen? Kommen Sie doch vorbei zur kostenlosen und unverbindlichen Einstufungsberatung bei der Langen Nacht der Volkshochschulen am 20.09. vorbei. Oder lernen Sie Suaheli, Spanisch oder Türkisch bei einem Blitzkurs kennen. Einfach vorbeikommen und mitmachen.

 

 

In der Welt zuhause

Die Volkshochschule ist die erste Adresse, wenn es ums Sprachenlernen geht. Bei der vhs der Stadt Regensburg, der größten Sprachenschule der Oberpfalz, lernen jährlich durchschnittlich 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als 25 verschiedene Sprachen.

Unsere Kursleitungen verfügen über muttersprachliche oder vergleichbare Kenntnisse der Zielsprache und haben längere Zeit im Ausland gelebt. Deshalb vermitteln sie auch interkulturelle und landeskundliche Kompetenzen auf authentische Weise. Sie haben die Fähigkeit in der Gruppe eine angenehme Lernatmosphäre zu schaffen, können partnerschaftliches Arbeiten anleiten und die Motivation, Aktivität und Autonomie der Lernenden unterstützen. Sie gewährleisten einen Unterricht, der methodisch und didaktisch auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten ist und können heterogene Lerngruppen sensibel steuern.

Neben den erworbenen Grundqualifikationen bilden sich alle Kursleitungen regelmäßig weiter. Dazu nutzen sie das interne Angebot der vhs der Stadt Regensburg, Fortbildungen von Fachverlagen und das große Angebot des Bayerischen Volkshochschulverbandes.

Mit der europäischen Zertifizierung EUROLTA besitzen sehr viele eine international anerkannte Qualifikation.

Unser Förderverein – machen Sie mit!

Der Förderverein "Wissen und mehr" der Volkshochschule engagiert sich für Bildungsgerechtigkeit und hilft beispielsweise dabei, Schulabschlüsse nachzuholen. Wenn Sie die Arbeit der vhs gut finden, gerne unsere Angebote nutzen, dann freuen wir uns, wenn Sie im Förderverein mitmachen. Gleichzeitig können Sie vergünstigt an Veranstaltungen und Kursen teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder rufen Sie uns einfach an unter der 0941 / 507-1432



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Was können Sie schon?

Mit diesem Online-Test erhalten Sie schnell Einblick in die Niveaustufen A1 bis C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Alle vhs-Sprachkurse sind nach diesem System gekennzeichnet.

Sie möchten eine noch genauere Einschätzung Ihrer bisherigen Sprachkenntnisse?
Für die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch können Sie mit folgenden Fragebögen Ihre Vorkenntnisse sehr gut selbst einschätzen.
Einfach die PDF-Datei herunterladen und eine Seite pro Sprachniveau bearbeiten. Bitte beachten Sie: „Ich kann“ heißt nicht „ich bin perfekt“. Seien Sie ruhig selbstbewusst in Ihrer Selbsteinschätzung.

    •    Englisch
    •    Französisch
    •    Italienisch
    •    Spanisch
 

Aktuelles

Sprachtandem

Zwei Menschen, zwei Sprachen, ein gemeinsames Ziel

Sprachtandem

Einstufungsberatung Fremdsprachen

Sehr gerne beraten Sie unsere erfahrenen Kursleiter und Muttersprachler auch per E-Mail: ...


Induktive Höranlage – jetzt auch bei uns!

Durch die Förderung des Bayerischen Volkshochschulverbandes konnten wir eine induktive Höranlage...


Testen Sie Ihr Wissen über Frankreich

Unsere Austauschpraktikantin Juliette Sarrat hat spannende "Learning Snacks" erstellt


Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungszeiten

opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen