< Herausforderungen in Beruf und Alltag bewältigen

02.11.2022 12:43
Kategorie: 2. Chance - Nachholen von Schulabschlüssen, Allgemeine News, Förderverein

Danke für die Unterstützung!

Der Förderverein der Volkshochschule, Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein und der Referent für Bildung bedanken sich bei den Unterstützern des Projekts „2. Chance“ der Volkshochschule der Stadt Regensburg


Bürgermeisterin, Bildungsreferent und Förderverein bedanken sich für die Unterstützung - Foto: Bilddokumentation der Stadt Regensburg

Pressemitteilung des Fördervereins "Wissen und mehr" vom 28.10.2022

Der Förderverein der Volkshochschule, Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein und der Referent für Bildung bedanken sich bei den Unterstützern des Projekts „2. Chance“ der Volkshochschule der Stadt Regensburg

Jedes Jahr verlässt ein viel zu hoher Anteil eines Jahrganges die Schule ohne Abschluss, wodurch persönliche und berufliche Perspektiven verpasst werden. Damit junge Menschen eine zweite Chance erhalten, um eine neue Lebensperspektive zu entwickeln und einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt zu haben, hat der Förderverein "Wissen und mehr" zusammen mit der Volkshochschule der Stadt Regensburg vor nunmehr 14 Jahren das Projekt "2. Chance – Nachholen von Schulabschlüssen" gestartet.
Es bietet Spätentschlossenen und allen, die die Schullaufbahn vorzeitig abgebrochen haben, die Möglichkeit, Schulabschlüsse nachzuholen und unterstützt sie auf ihrem beruflichen Lebensweg.

Ohne das ehrenamtliche und freiwillige Engagement von Fördervereinen, von Sponsorinnen und Sponsoren sind manche gesellschaftlich wichtigen Vorhaben nicht realisierbar. So ist das auch beim Projekt „2. Chance“, das von Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen unterstützt wird, so z. B. der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Ostbayern, Aumüller Druck, Soroptimist International Club Regensburg, Lions Club Regensburg, Schmack Immobilien, Sparkasse Regensburg, Continental, Krones, Maschinenfabrik Reinhausen, INSYS GmbH, sowie der Förderverein „Wissen und mehr“ der Volkshochschule selbst und seine Mitglieder.

Bei einem Empfang in der Volkshochschule am Haidplatz, den der Förderverein ausrichtete, würdigten Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein und der Referent für Bildung, Dr. Hermann Hage, den Einsatz aller Beteiligten und bedankten sich für ihr Engagement. „Ein Förderverein sowie die nachhaltige Unterstützung durch Sponsorinnen und Sponsoren ist ein Segen für Projekte wie die ‚2. Chance‘, denn so kommt Bildung schnell und unbürokratisch da an, wo sie am meisten gebraucht wird.“, so die Bürgermeisterin. So konnte z. B. zu Beginn der Corona-Zeit schnell und flexibel reagiert werden, in dem der Förderverein digitales Equipment für die Durchführung der Unterrichtsstunden über Livestreams sponserte, wie Dr. Susanne Kraft, die Leiterin des Amtes für Weiterbildung, erläuterte. Auch Dr. Rudolf Gingele, der 1. Vorsitzende des Fördervereins „Wissen und mehr“ bedankte sich bei den Unterstützern des Projektes, denn „nachhaltige Förderung erzielt nachhaltige Effekte“, die sich in den gestiegenen beruflichen und schulischen Chancen für die Teilnehmenden wiederspiegeln.

Über den Projektzeitraum haben insgesamt 401 junge Männer und Frauen an den Vorbereitungskursen für den M10 und den Quali teilgenommen. 298 haben sich den Prüfungen gestellt, wovon 239 bestanden haben – also eine hervorragende Quote von 80%.

 

Foto: Stefan Effenhauser, Bilddokumentation Stadt Regensburg

von links nach rechts: Dr. Susanne Kraft (Leitung Amt für Weiterbildung und Volkshochschule), Gustav Wabra (stellvertretender Leiter der Volkshochschule, Bildungsberatung), Doris Merk und Annette Mücke (Soroptimist International, Club Regensburg), Dr. Rudolf Gingele (Vorsitzender des Fördervereins „Wissen und mehr“ der Volkshochschule), Christian Aumüller (Aumüller Druck GmbH & Co. KG, Lions Club Regensburg), Prof. Dr. Manfred Hopfenmüller (Lions Club Regensburg), Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein, Gerd Baumann (Sparda-Bank Ostbayern), Annette Seiffert (Projektmitarbeiterin „2. Chance“), Dr. Hermann Hage (Referent für Bildung), Cornelia Wabra (Vorstandsmitglied im Förderverein der Volkshochschule)

 





Themen

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Reguläre Öffnungszeiten

regular opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday 
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal