Suche >> Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "hansch" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Kommende Kurse

Wir gehen gemeinsam durch das schöne Gebiet um den Aschacher Graben bei Lorenzen. Auf der weitläufigen Wiese mit Trocken- und Feuchtbereichen, an den Waldrändern und im Wald wachsen viele unterschiedliche essbare Wildpflanzen, Wildobststräucher und Bäume.
Der Herbst ist die Zeit der Bucheckern, es gibt Weißdornfrüchte und Berberitzen. Viele Pflanzen wie die Wegeriche oder der Wiesenbärenklau tragen noch nahrhafte und aromatische Samen. Löwenzahn, Disteln, und Große Klette haben schmackhafte Wurzeln gebildet und viele wertvolle Nährstoffe und Schutzstoffe darin gespeichert. Aber auch saftiges Grün ist noch reichlich zu finden, wei Vogelmiere, Rainkohl oder die Kohldistel.
Lassen Sie sich von der Vielfalt der essbaren Wildpflanzen im Herbst begeistern.
Auf unserer Wanderung durch Wald und Wiesen am Aubach bei Burgweinting lernen Sie den Reichtum der essbaren Wildpflanzen im späten Herbst kennen.
Jetzt ist die Zeit der Wurzelernte. Löwenzahn, Disteln und wilde Pastinake haben schmackhafte Wurzeln, die viele wertvolle Nährstoffe und Schutzstoffe enthalten. Aber auch frisches Grün kann man im November noch ernten. So haben Goldnessel, Knoblauchsrauke, Rainkohl und Vogelmiere immer noch grüne Blätter. Die späten Früchte, wie Schlehe und Hagebutten schmecken erst nach dem ersten Frost richtig gut. Sie sehen, der wilde Tisch ist im November noch üppig gedeckt. Lassen Sie sich von der Vielfalt der essbaren Wildpflanzen im Spätherbst begeistern.
Sie erfahren wie Sie die essbaren Wildpflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich geben ich Ihnen Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten.
Im Winter ist die Vielfalt an Wildkräutern nicht so groß wie im Frühling oder im Sommer. Doch an schneefreien Tagen und vor allem in einem milden Winter gibt es erstaunlich viele zu entdecken. Allen voran die wintergrünen Pflanzen wie die Knoblauchsrauke, die Vogelmiere und die Goldnessel. Auch Wilde Möhre, Malve und Hirtentäschel können noch grüne Blätter haben und die Rosetten vom Rainkohl sind oft robust genug, um jetzt von ihnen ernten zu können. Auf jeden Fall aber kann man bei frostfreiem Boden Wurzeln ernten. Auch hier sind Knoblauchsrauke und Wilde Möhre zwei köstliche Vertreterinnen, aber auch die aromatische Nelkenwurz.
Sie erfahren wie Sie die essbaren Wildpflanzen sicher erkennen, wie Sie sie von ähnlichen giftigen Pflanzen unterscheiden und welche Teile der Pflanzen Sie essen können. Und natürlich geben ich Ihnen Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten

Seite 1 von 1

Es wurden leider keine passenden Veranstaltungen in unserem Angebot gefunden!



Themen

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Reguläre Öffnungszeiten

regular opening hours

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday to wednesday
10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr 

Donnerstag thursday
geschlossen - closed

Freitag friday
10 bis 12 Uhr

BiC BildungsCenter im KÖWE, Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG (Raum A):

Donnerstag thursday 
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr

 

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal