Corona-Hilfen für Dozenten

Wer ist antragsberechtigt?
Selbstständige, die im Jahr 2019 mindestens 51% ihrer Einkünfte aus der selbstständigen
Tätigkeit erzielt haben und die direkt von den am 28. Oktober und 25. November 2020
erlassenen temporären Schließungen betroffen sind.
Neben den direkt Betroffenen sind indirekt Betroffene antragsberechtigt, wenn sie
regelmäßig 80 Prozent ihrer Umsätze mit direkt von den Schließungsmaßnahmen
betroffenen Volkshochschulen erzielen.
Wie hoch ist die Kostenpauschale?
Damit den Betroffenen einfach und unbürokratisch geholfen werden kann, wird die Hilfe als
einmalige Kostenpauschale je Monat ausbezahlt. Konkret werden mit der November- und
der Dezemberhilfe Zuschüsse von bis zu 75 Prozent des Umsatzes aus November bzw.
Dezember 2019 anteilig für die Anzahl an Tagen der Schließung im November bzw.
Dezember 2020 gewährt.
Indirekt Betroffene erhalten die volle Hilfe (also bis zu 75 Prozent des Umsatzes), auch wenn
sie nur zu 80 Prozent betroffen sind.
Erzielt ein Betroffener trotz grundsätzlicher Schließung im November Umsätze, so werden
diese bis zu einer Höhe von 25 Prozent des Vergleichsumsatzes nicht angerechnet.
Soloselbstständige haben ein Wahlrecht: sie können alternativ zum Umsatz im November
bzw. Dezember 2019 den durchschnittlichen Monatsumsatz im Jahre 2019 zugrunde legen.
Junge Unternehmen, die nach Oktober 2019 gegründet wurden, können als
Vergleichsumsatz zwischen dem durchschnittlichen Umsatz im Oktober 2020 oder dem
durchschnittlichen Monatsumsatz seit Gründung wählen.
Wie werden Anträge gestellt?
Soloselbstständige sind bis zu einem Förderhöchstsatz von 5.000 Euro unter gewissen
Voraussetzungen direkt antragsberechtigt, also ohne die Einschaltung von prüfenden Dritten.
Zur Authentifizierung nutzen sie ihr von der Steuererklärung bekanntes ELSTER-Zertifikat.
(Quelle: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020- 10-29-neue-corona-hilfen.html)




Themen

Kontakt und Anmeldung

contact / registration

Volkshochschule der Stadt Regensburg
Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941 507-2433
Fax: 0941 507-4439 

E-Mail: service.vhs@regensburg.de

Öffnungzeiten

opening hours

Das Service-Team ist für Sie zu folgenden Zeiten telefonisch erreichbar

Service-Schalter Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8:

Montag bis Mittwoch monday, tuesday, wednesday
10.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr

Donnerstag thursday
geschlossen

Friday friday
10.00 bis 12.00 Uhr

 

Serviceschalter im BiC-BildungsCenter im KÖWE:
Dr.-Gessler-Str. 47, 1. OG, Raum A
 

Donnerstag thursday

10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.30 Uhr

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der vhs informiert werden? Neben Facebook steht Ihnen auch unser monatlicher Newsletter zur Verfügung. Zum Anmelden einfach hier klicken.

Sie möchten den Newsletter wieder abbestellen? Zum Abmelden einfach hier klicken.

VHS
Grundbildung
lernportal